Einfach statt kompliziert: Der Software-Installer

Das Internet bietet allen Nutzern die Möglichkeit, es nicht nur passiv zu konsumieren, sondern selber aktiv zu werden. Für Profis ist es ein Leichtes, sich über eigene Webseiten, Blogs und soziale Netzwerke einzubringen. Weniger technisch versierte Menschen stehen dagegen oft vor großen Hürden und fühlen sich schnell abgehängt, wenn es um die vielen tollen neuen Möglichkeiten geht. Eines der Ziele des Checkdomain-Blogs ist es, Einsteigern die Hemmungen zu nehmen und das Interesse zu wecken, doch einfach mal auszuprobieren, was zum Beispiel in unseren Webhosting-Paketen alles drinsteckt. Denn neben zahlreichen Features und Tools, die für Internetprofis interessant sind, bieten wir auch etliche Funktionen, die Nicht-Experten das Leben leichter machen sollen. Eines der wichtigsten Elemente ist dabei der Software-Installer.

Wir nennen es: Programme auf Knopfdruck

Bei Checkdomain haben wir uns Gedanken gemacht, wie es noch einfacher geht, damit noch mehr Leute diese Möglichkeiten des Web 2.0 nutzen können. Das Ergebnis ist unser Software-Installer, der in allen Webhosting-Paketen ab der Version Start plus 4.0 enthalten ist.

Was der Software-Installer genau ist? Wir beschreiben ihn gerne mit Programme auf Knopfdruck. Um genauer zu sein müsste es allerdings heißen: Per Klick. Die Idee dahinter ist, dass wir unseren Kunden im Rahmen des Webhosting-Pakets eine umfangreiche Auswahl an Software mitliefern – von der weltweit beliebtesten Blogger-Software WordPress über xt:commerce für Webshops bis zum WebsiteBaker, mit dem Ihr Euch Eure eigene Homepage „backen“ könnt. Einen Überblick über alle Programme, die es derzeit über den Software-Installer gibt, findet Ihr hier.

Das Internet einfacher machen – für alle

Klar, diese Programme lassen sich im Netz auch einzeln herunterladen und installieren. Der Clou am Software-Installer ist, dass Ihr – sofern Ihr es denn möchtet – an die Hand genommen und durch den Installationsvorgang begleitet werdet. Denn natürlich ist das Herunterladen von WordPress an sich kein Problem. Aber wie bekommt man den neuen Blog auf die eigene Webseite integriert? Daran kann man als Techniklaie durchaus verzweifeln.

In den kommenden Wochen werden wir deshalb in loser Folge speziell für alle Einsteiger Schritt für Schritt zeigen, wie Ihr verschiedene Programme über den Software-Installer installiert und welche Daten Ihr dafür bereit haben müsst bzw. wo Ihr sie findet. Denn wir finden: Das Internet ist für alle da und sollte so einfach wie möglich sein!

Zum Start schon mal ein paar kurze Tipps und Hinweise rund um die Nutzung des Software-Installers: Wie bereits gesagt, steht Euch die Funktion ab dem Webhosting-Paket Start Plus 4.0 zur Verfügung.

Um den Software-Installer zu nutzen, müsst Ihr in den individuellen Kundenbereich gehen. Sprich: Bitte erst einmal einloggen mit Eurem Kundenlogin.

Sobald Ihr eingeloggt seid, wählt Ihr in der Navogationsleiste den Punkt Webhosting-Pakete aus:

Nach dem Login in den Kundenbereich geht Ihr zum Punkt "Webhosting-Pakete"Im nächsten Schritt klickt Ihr auf den Button „Software installieren“:

Für den nächsten Schritt bitte diesen Button anklicken!Anschließend bekommt Ihr die gesamte Palette präsentiert und Ihr müsst Euch nur noch entscheiden, welches Blog-, Shop- oder Webseiten-System Ihr ausprobieren wollt.

Wie die Installation der verschiedenen Programme im Detail aussieht, zeigen wir Euch wie gesagt nach und nach – den Start machen wir in der kommenden Woche mit WordPress!

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Ein Gedanke zu „Einfach statt kompliziert: Der Software-Installer

  1. […] interessant sein dürfte für Euch auch unser Software-Installer, der Euch eine große Auswahl an Software „auf Knopfdruck“ liefert. Natürlich verfügen viele Unternehmen heute über eine eigene IT-Abteilung – und […]

Schreibe einen Kommentar

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung zur Veröffentlichung Ihres Kommentars in unserem Blog verarbeitet.