Eine neue TLD für einen ganzen Kontinent: .africa kommt

Afrika war in punkto Domainendungen bisher ein weitgehend unbeschriebenes Blatt. Mit den neuen Top Level Domains (nTLDs) wird sich das aller Voraussicht nach ändern: Die südafrikanische ZA Central Registry hat bei der ICANN die Bewerbung für .africa sowie für .capetown, .durban und .joburg eingereicht, berichtet das Magazin Techcentral aus Südafrika.

Die Bewerbung für .africa sei im Namen der afrikanischen Gemeinschaft abgegeben worden. Neben der ZA Central Registry stehen auch die .za Domain Name Authority, die Afrikanische Union (AU) und 40 afrikanische Staaten hinter der Bewerbung. Möglicherweise gibt es noch weitere Bewerber für .africa. Die besten Aussichten auf den Zuschlag durch die ICANN hätte aber wahrscheinlich die gesamtafrikanische Gruppe.

Nach längerer Unterbrechung läuft der Bewerbungsprozess um neue TLDs bei der ICANN jetzt wieder. Bereits eingereichte Bewerbungen können noch bis Ende Mai fertig bearbeitet werden. Voraussichtlich Ende Juni/Anfang Juli wird die ICANN dann Einzelheiten zu den neuen Top Level Domains bekannt geben. Die Registrierung für neue Domains wird nicht vor dem Frühjahr 2013  starten.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung zur Veröffentlichung Ihres Kommentars in unserem Blog verarbeitet.