Neu bei checkdomain: Der PHP Turbo 🚀

Schnelle Webseiten lieben alle. Nicht nur Google belohnt einen hohen Pagespeed mit einem verbesserten Ranking, sondern auch Nutzer halten sich deutlich länger und lieber auf schnellen Webseiten auf. Mit unserem neuen PHP Turbo könnt Ihr Eure Webseite mithilfe von PHP 7 und OPcache um durchschnittlich 25% beschleunigen. Was dahinter steckt und wie Ihr ihn zündet verraten wir Euch in diesem Beitrag.

Die Voraussetzung: PHP 7

Elf Jahre nach der letzten Version brachte die Einführung von PHP 7 im Dezember 2015 erhebliche Verbesserungen in der Datenstruktur und einen deutlich effizienteren Speicherverbrauch mit sich. Diese Optimierungen sorgen seither dafür, dass Webseiten, die mit PHP 7 laufen, einen deutlichen Geschwindigkeitsschub erhalten. Wie Ihr Eure Webseite im checkdomain Kundenbereich auf PHP 7 oder bereits auf 7.1 umstellt, haben wir Euch hier im Blog zum Release beschrieben.

Der Tüpfelchen auf dem I: OPcache

Wird eine Webseite aufgerufen wird das dort hinterlegte PHP Skript zunächst in maschinenlesbaren Code umgewandelt. Das frisst natürlich Zeit. Mithilfe von OPcache wird das Skript nur beim ersten Seitenaufruf in ein für die Ausführung optimiertes Format umgewandelt und in einem Cache (Zwischenspeicher) gespeichert. Da die Umwandlung bei folgenden Seitenaufrufen wegfällt, steht das Skript nahezu sofort zur Verfügung. Das führt wiederum zu einem enormen Geschwindigkeitsboost beim Aufbau der Webseite.

Ein klarer Vorteil: Gerade größere Webseiten können durch den OPcache mehr gleichzeitige Seitenaufrufe bewältigen ohne dabei an Geschwindigkeit einbüßen zu müssen.

Zündet den Turbo: Kombination PHP 7 und OPcache

Genau wie die PHP Versionen könnt Ihr auch den PHP Turbo für jede Domain (und sogar Subdomain) individuell im Kundenbereich aktivieren. Achtet darauf, dass Ihr zuvor mindestens die Version PHP 7 ausgewählt habt. Für vorherige PHP-Versionen steht der PHP Turbo nicht zur Verfügung. Um diesen zu aktiveren wählt Ihr einfach im oberen Bereich die gewünschte Domain aus und wählt im Dropdown Menü zu PHP Turbo „Ja“ aus. Um den Turbo zu zünden ist das alles was Ihr dafür tun müsst.

Opcache aktivieren

Let’s talk: Informationen zum Thema OPcache aus erster Hand

Für einen Überblick über das Thema OPcache haben wir unseren Systemadministrator Simon zum Interview gebeten. Er gibt Euch wichtige Infos zum Nutzen der Funktion und erklärt, was uns bei checkdomain bei der Implementierung wichtig war.

Was ist der Opcache und warum beschleunigt er Eure Webseite?





Nutzt Ihr PHP7 (oder höher) könnt Ihr bei checkdomain mit nur wenigen Klicks den PHP Turbo (Opcache) aktivieren. Damit wird Eure Webseite im Schnitt 25% schneller ausgespielt. Wir erklären Euch in die…

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Neu bei checkdomain: Der PHP Turbo 🚀, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.