Reise Blog erstellen

Sie reisen gerne und geben Ihre Reisetipps auch gerne weiter? Schöne Fotos, Videos und Reiseberichte sind Ihr Ding? Dann ist ein Reiseblog genau das Richtige für Sie!

So einfach erstellen Sie einen Reise Blog

Mit unserem Homepage-Baukasten ist der Aufbau einer attraktiven Reise Blog sehr einfach. Entdecken Sie jetzt unsere hochwertigen Designvorlagen und zahllose Features, mit denen Sie Ihre Seite sowohl ästhetisch als auch funktional perfekt gestalten können. Hierzu sind keine technischen Vorkenntnisse in Sachen Webdesign erforderlich.

  • Wählen Sie eine Vorlage für Ihre Website aus
  • Veröffentlichen Sie News in Ihrem Reise Blog
  • Laden Sie die schönsten Bilder in eine Bildergalerie
  • Erstellen Sie einen Blog-Einträge, um die schönsten Momente zu teilen
Homepage Baukasten, Vorlage für Reiseblog, Reiseblog erstellen
Homepage Baukasten, Reise Blog Template, verschiedene Bildschirmgrößen

Was ist ein Reiseblog eigentlich?

Ein Reiseblog ist so etwas wie ein Tagebuch oder ein Journal zum Thema Urlaub. Die Autoren beschreiben darin ihre subjektiven Urlaubserfahrungen: interessante Ziele, Erfahrungen mit Menschen im Urlaubsland, besondere Tipps rund um Essen und Trinken, Infos zu Hotels, Flügen, Mietwagen oder Einreisebestimmungen. Die Themen sind wirklich breit gestreut. Welche Schwerpunkte Sie dabei setzen, bleibt ganz Ihnen überlassen.

Was ein (erfolgreiches) Reiseblog nicht ist: Es ist keine Ansammlung trockener Informationen, wie man sie beliebig im Netz und auf Wikipedia findet. Es geht vielmehr darum, was man selbst erlebt hat, was man gerne weiterempfehlen, oder wovon man den Lesern lieber abraten möchte. Das Ganze muss nicht literarisch geschrieben sein, aber doch möglichst unterhaltsam und zugleich informativ klingen. Vor allem freuen sich Leser über Geheimtipps, die sie in den Medien oder in den üblichen Reiseführern nicht finden.

Mit dem Baukasten einen Reiseblog einrichten

Die technische Umsetzung ist nicht schwierig, wenn man einen Reiseblog einrichten möchte. Der Homepage Baukasten von von checkdomain lässt sich auch dann bewältigen, wenn man lieber einen großen Bogen um alles macht, was mit Programmieren zu tun hat. Wer das folgende Sechs-Schritte-Programm absolviert, kann innerhalb kurzer Zeit seinen Reise Blog einrichten. Das System ist wirklich einfach, selbsterklärend und verfügt zudem über gute Hilfemöglichkeiten, falls es haken sollte. Der Homepage Baukasten ist eine gute Wahl, wenn man einfach mal reinschnuppern und ohne große Vorkenntnisse einen Reise Blog einrichten möchte.

Homepage Baukasten, Reise Blog erstellen

30 Tage kostenlos testen

Eine eigene Webseite ohne Vorkenntnisse zu erstellen war noch nie so einfach. Überzeugen Sie sich selbst, wie schnell Sie mit dem Homepage-Baukasten von checkdomain Webseiten erstellen können.

Probieren Sie verschiedene Designs aus und machen Sie sich mit den vielfältigen Funktionen vertraut – 30 Tage kostenlos und unverbindlich.

Reise Blog erstellen

Überlegen Sie sich einen guten Namen für Ihren Reiseblog

Über einen guten Namen für seinen Reiseblog nachzudenken, lohnt sich: Er ist ein einfaches Hilfsmittel, um Besucher auf die Seite zu locken. Damit das klappt, sollte er neugierig machen und einprägsam sein.

Falls Sie eine Namensidee haben, sollten Sie möglichst rasch prüfen, ob Ihr Wunschname (Wunschdomain) noch frei ist. Im Upgrade bei checkdomain gibt es dazu auch die passende, professionell wirkende Email-Adresse sowie das Hosting. Dazu kommt noch eine kostenfreie Domain im ersten Vertragsjahr.

Homepage Baukasten, Vorlage für Reiseblog, Bilder im Reiseblog anlegen

Alle Tarife – Alle Features

  • 1 Folgende Domainendungen können Sie kostenlos für den Homepage-Baukasten benutzen: de, com, net, org, info, biz, eu, at, ch, li, co.uk, mobi, dk, nl, it

Melden Sie sich jetzt an und holen Sie sich Ihre eigene Domain

Melden Sie sich jetzt an und sicheren Sie sich Ihren eigenen Domainnamen! Das ist die Adresse, bzw. die Bezeichnung, mit der Ihr Blog online gefunden wird. Die Wahl des richtigen Domainnamens sollte gut überlegt werden, denn als Reiseblogger werden Sie wie in anderen Nischen auf zahlreiche und findige Konkurrenz stoßen. Der Name sollte einprägsam sein, einen thematischen Bezug zu Ihrem Blog haben und vor allem gut aussprechbar sein.

Seinem Blog die Domain „HeinrichsersteReisenachLasVegasfotogallerie2332“ zu nennen, ist daher nicht besonders vielversprechend. Besser klingt da schon „VegasBlog“ oder etwas Ähnliches. Auf jeden Fall sollte man in den Domainnamen keine wirren Zahlenkolonnen und kein Buchstabendurcheinander hineinpacken. Das finden weder Besucher noch Suchmaschinen besonders ansprechend.

Kreativ zu sein, ist allerdings eine gute Sache, wenn Sie einen Reise Blog erstellen möchten. Wer seinen eigenen Reiseblog einrichten möchte, sollte seiner Fantasie bei der Namensgebung freien Lauf lassen. Auch findige Kurznamen, die witzig sind, aber mit dem Thema nichts oder wenig zu tun haben, können bei den Usern punkten.

Homepage Baukasten, Vorlage für Reise Blog, iPad und iPhone Ansicht

Finden Sie das passende Design zu Ihrer Idee

Das perfekte Design für Ihre Webseite ? wir haben es! Wählen Sie aus hochwertigen, responsiven Designvorlagen, individualisieren Sie das Layout und gestalten Sie ganz einfach und ganz schnell Ihre professionelle Webseite.

Aktivieren Sie Ihren Reiseblog und legen Sie los mit dem Schreiben

Sobald Sie Ihren Reiseblog aktiviert haben, kann es schon losgehen mit dem ersten Artikel! Schreiben können Sie übrigens auch von unterwegs ganz problemlos. Wer gerne reist, möchte schließlich nicht die ganze Zeit am Schreibtisch hocken. Mit der checkdomain-App können Sie Ihren Reiseblog ganz einfach mitnehmen und auch unterwegs arbeiten, Artikel schreiben, veröffentlichen und Inhalte über die sozialen Medien teilen. Alle Designs beim checkdomain-Homepage-Baukasten sind zudem responsive. Das bedeutet, dass sie auch am Tablet oder Smartphone so gut aussehen wie auf dem Rechner.

Machen Sie jetzt mehr aus Ihrem Artikel! Dafür gibt es viele Möglichkeiten

Sobald Sie einen ersten Text verfasst haben, können Sie ihn gleich „upgraden“: Mit Reisefotos, mit Videos und mit Share Buttons. Schöne Fotos sind bei einem Reiseblog besonders wichtig. Hier können Sie punkten, indem Sie sich von „Massenware“ abheben, Klischees vermeiden und etwa eine Sehenswürdigkeit mal aus einem etwas anderen Blickwinkel als üblich ablichten. Das Hochladen von Fotomaterial im Blog oder in einer Galerie ist ganz einfach. Auch das Einbinden von Videos und eines Instagram-Feeds ist kinderleicht.

Fertiger Reiseblog

Wie wird mein Reiseblog gefunden

Das Ziel, einen Reiseblog möglichst interessant zu gestalten, deutet schon darauf hin, wie er gefunden wird: Mundpropaganda ist nach wie vor sehr wichtig. Wer einen Artikel interessant findet, teilt das gerne seinen Freunden mit. Diese Weiterempfehlung läuft heute oft über soziale Medien wie Google+, Facebook, Twitter oder Instagram.

Es gibt aber noch einen weiteren Weg, der einen Reiseblog bekannt macht: das Ranking über Google und andere Suchmaschinen. Je spannender und interessanter der Blogartikel ist, desto weiter oben scheint er in den Suchergebnissen auf. Wer es richtig gut macht, verdient mit seinem Reiseblog sogar Geld und reist kostenlos in der Welt herum.

Tipps für Ihren erfolgreichen Reiseblog

  • Schreiben Sie regelmäßig! Wer Ihre Artikel gut findet, schaut gerne wieder mal vorbei. Daher ist es wichtig, dass Sie regelmäßig schreiben und neue Inhalte anbieten. Auch die Suchmaschinen honorieren es, wenn ein Blog immer mal wieder neuen Content aufweist. Vergessen Sie nicht auf das Hochladen neuer Fotos Ihrer Reiseabenteuer!
  • Profitieren Sie von Facebook & Co.! Teilen lohnt sich für Reiseblogger: Teilen Sie daher immer jeden neuen Artikel zusätzlich auf Twitter, Facebook oder Instagram!
  • Nutzen Sie Suchmaschinenoptimierung (SEO) Suchmaschinenoptimierung (SEO) klingt komplizierter, als sie tatsächlich ist. Machen Sie sich mit diesen einfachen Prinzipien vertraut und wenden Sie sie beim Schreiben an! So können Sie Ihr Ranking mit der Zeit deutlich verbessern und neue Besucher auf Ihre Seite locken.
  • Vernetzen Sie sich mit anderen Reisebloggern Bloggen ist wie Reisen: In Gesellschaft macht es meist mehr Spaß. Erfolgreiche Reiseblogger haben das erkannt und bilden daher eine Community. Sie unterstützen sich gegenseitig, indem sie Inhalte der anderen teilen und Kommentare zu Reiseberichten abgeben. Es lohnt sich daher, sich mit anderen Reisebloggern, die Sie schätzen, auszutauschen. So entsteht mit der Zeit ein Netzwerk, das immer größer und spannender wird.
Vorlage für einen Reiseblog