Providerwechsel von GoDaddy zu checkdomain

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie einen Providerwechsel von GoDaddy zu checkdomain vorbereiten können.

Schritt 1

Melden Sie sich in Ihrem Account bei GoDaddy an.

Schritt 2

In der Übersicht klicken Sie auf das "Plus-Zeichen" bei Domains.

In der nun ausgeklappten Übersicht klicken Sie bei der Domain, welche zum Providerwechsel freigegeben werden soll, rechts auf die Schaltfläche "Domaineinstellungen".

 

Schritt 3

Im nächsten Bildschirm finden Sie im unteren Bereich "Weitere Einstellungen". Sollte dort bei Domainsperre "An" stehen, klicken Sie an dieser Stelle auf "Bearbeiten"

... und schalten die Domainsperre "Aus".

 

Schritt 4

Als letzten Schritt klicken Sie rechts auf den Text "Autorisierungscode abrufen".

Der Authorisierungscode wird nun per E-Mail an Sie gesendet.

Zusatzinformationen

Nachdem Sie den Authcode erhalten haben, können Sie den Transfer der Domain über den Bestellvorgang auf www.checkdomain.de starten.

Wichtig: Bei einigen Domainendungen wie z.B. .com/.net/.org oder den meisten nTLDs ist eine zusätzliche Bestätigung des Transfers
in einer sogenannten FOA-E-Mail notwendig, welche an den Domaininhaber / Admin-C gesendet wird.