Wie schalte ich Globale Variablen ein/aus?

Einige ältere PHP-Programme benötigen "Globale Variablen" um funktionsfähig zu sein. Leider werden viele freie Projekte mit der Zeit nicht mehr weiterentwickelt bzw. gepflegt und daher nicht mehr angepasst. Um Ihnen die Nutzung dieser älteren Programme (Scripte) zu ermöglichen, können Sie die "globalen Variablen" aktivieren. Wirklich Global sind die Variablen aber nur für diese Domain. Weitere Informationen und eine Beschreibung zu "globalen Variablen" und deren Auswirkungen finden Sie im PHP-Handbuch von www.php.net.

Hinweis: Dieses Einstellung ist seit PHP 5.3.0 Deprecated (veraltet) und wird in PHP 6.0.0 entfernt. Sich auf diese Einstellung zu verlassen ist in keiner Weise empfehlenswert.

Schritt 1

Auf unserer Startseite unter www.checkdomain.de klicken Sie rechts oben auf "Login" um sich in Ihren Kundenbereich einzuloggen.

Sie gelangen zum Login-Formular, in dem Sie Ihr Kundenlogin oder E-Mail-Adresse und Ihr Kundenpasswort eintragen und anschließend auf den Button "Login" klicken.

Schritt 2

Sie befinden sich nun in Ihrem Kundenbereich. In der linken Navigation klicken Sie auf den Navigationspunkt "Webhosting".

Schritt 3

Im unteren Menü klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen".

Schritt 4

Wählen Sie jetzt den Domainnamen aus, für den Sie die Einstellungen bearbeiten wollen.

Schritt 5

In dem folgenden Bildschirm haben Sie die Möglichkeit die Globalen Variablen ein- oder auszuschalten, sowie weitere instellungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Safemode oder CGI Schnittstelle.


Geben Sie im unteren Bereich Ihr Checkdomain.de Passwort ein, welches Sie auch für Ihren Kundenlogin benutzen.


Bestätigen Sie Ihre Änderungen in dem Sie auf die Schaltfläche "Speichern" klicken.