Wie schalte ich PHP URL Include ein/aus?

Diese Option ermöglicht das Nachladen und die Verwendung von externen Dateien unter Verwendung einer der folgenden Funktionen: "include()", "include_once()", "require()" und "require_once()".

Diese Einstellung ist seit PHP 5.2.0 standardmäßig ausgeschalten. Wenn Sie diese Funktion aktivieren, stellen Sie sicher, dass Sie nur externe Dateien aus zuverlässigen Quellen laden und das Programme (z.B. CMS-Systeme), welche diese Option nutzen, immer auf dem aktuellsten Stand sind. Das Nachladen von externen Dateien stellt immer ein Risiko dar, da die Dateien eventuell kompromittiert sein können oder das Dateien nachgeladen werden, welche von Ihnen nicht gewünscht sind!

Schritt 1

Auf unserer Startseite unter www.checkdomain.de klicken Sie rechts oben auf "Login" um sich in Ihren Kundenbereich einzuloggen.

Sie gelangen zum Login-Formular, in dem Sie Ihr Kundenlogin oder E-Mail-Adresse und Ihr Kundenpasswort eintragen und anschließend auf den Button "Login" klicken.

Schritt 2

Sie befinden sich nun in Ihrem Kundenbereich. In der linken Navigation klicken Sie auf den Navigationspunkt "Webhosting".

Schritt 3

Im unteren Menü klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen".

Schritt 4

Wählen Sie jetzt den Domainnamen aus, für den Sie die Einstellungen bearbeiten wollen.

Schritt 5

In dem folgenden Bildschirm haben Sie die Möglichkeit die PHP URL Include ein- oder auszuschalten, sowie weitere instellungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Safemode oder CGI Schnittstelle.

Geben Sie im unteren Bereich Ihr Checkdomain.de Passwort ein, welches Sie auch für Ihren Kundenlogin benutzen.

Bestätigen Sie Ihre Änderungen in dem Sie auf die Schaltfläche "Speichern" klicken.