Wie kann ich per htaccess auf einen Unterordner verweisen?

Wenn Sie z.B. eine Website in einem Unterverzeichnis haben, diese aber jetzt
direkt bei Aufruf der Domain erscheinen soll, können Sie dieses über eine
htaccess-Datei ermöglichen.

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie dies durchführen können.

Schritt 1

Öffnen Sie einen Texteditor und legen Sie eine Datei mit dem folgenden Inhalt an:


RewriteEngine on

RewriteCond %{HTTP_HOST} ^(www.)?mustermann.de$

RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/unterordner/

RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d

RewriteRule ^(.*)$ /unterordner/$1

RewriteCond %{HTTP_HOST} ^(www.)?mustermann.de$
RewriteRule ^(/)?$ unterordner/index.php [L]



Ersetzen Sie mustermann.de, "unterordner" und index.php durch Ihre gewünschten Angaben:

mustermann.de = Ihre Domain.

"unterordner" = Das Unterverzeichnis in dem sich die Website befindet

index.php = kann bestehen bleiben, es sei denn eine index.html oder index.htm soll als Startseite dienen

Speichern Sie diese Datei anschließend als ".htaccess".

Schritt 2

Öffnen Sie ein FTP-Programm wie z.B. FileZilla und laden Sie die Datei in das
Hauptverzeichnis Ihrer Domain (Standard: /htdocs).

Die Htaccess-Weiterleitung ist sofort aktiv.