Einfache Bedienung, hohe Nutzerfreundlichkeit: Das E-Commerce Shopsystem PrestaShop bietet Ihnen und Ihren Kunden jede Menge Service.
Durch den modularen Aufbau können Sie sich genau die Elemente auswählen, die Sie für Ihren Shop brauchen. Dazu kommen zahlreiche Funktionen, die Ihnen die Arbeit leichter machen - etwa ausführliche Statistiken, Suchmaschinenoptimierung und ein eigenes CMS.

Das PrestaShop System verfügt über eine Vielzahl von Funktionen, welches über ein einfach zu bedienendes
Backend für den Shopbetreiber und ein benutzerfreundliches Frontend für den Kunden verfügt.

Schritt 1: Download der PrestaShop-Software

Laden Sie sich die aktuelle Version von PrestaShop von der Seite des Anbieters herunter.

http://www.prestashop.com/de/download

Entpacken Sie nun die Datei (z.B. PrestaShop-German-Edition-1.4.7.0.zip) an eine Stelle, wo Sie sie wiederfinden.

Schritt 2: Per FTP verbinden und Dateien hochladen

Öffnen Sie als nächsten Schritt Ihren FTP-Client (z.B. FileZilla) und verbinden Sie sich mit Ihren FTP-Zugangsdaten,
auf Ihr Webhosting-Paket.
Anschließend suchen Sie den Ordner, den Sie entpackt haben. Wählen Sie jetzt alle Ordner und Dateien
von PrestaShop aus, die sich im entpackten Verzeichnis (z.B. /presta) befinden.

Prestashop installieren

Kopieren Sie alle Ordner und Dateien in das gewählte Hauptverzeichnis, welches im Normalfall /htdocs ist.
Warten Sie bis der Transfer abgeschlossen ist.

 

Schritt 3: MySQL-Datenbank einrichten

Legen Sie eine MySQL-Datenbank an und merken Sie sich den Datenbanknamen,
Loginnamen und das Passwort.

Eine Beschreibung wie Sie eine MySQL-Datenbank anlegen finden Sie unter
folgendem Link:

Wie lege ich eine MySQL Datenbank an?

 

Schritt 4: Eigene Domain im Browser aufrufen und Installation starten

Öffnen Sie jetzt Ihren Browser und geben Ihren Domainnamen ein. Wenn alles richtig installiert worden ist, erscheint eine Seite,
die wie im unteren Bild aussieht. Wählen Sie hier die Sprache aus und setzen Sie den Haken
vor dem Text "Ich stimme den oben genannten Vetragsbedingungen zu.". 

Klicken Sie anschließend unten rechts auf die Schaltfläche "Weiter".


Schritt 5: MySQL-Zugangsdaten eintragen

Im anschließenden Fenster geben Sie Ihre MySQL-Daten an. Servername ist hierbei immer localhost, wenn Sie
die Datenbank bei uns eingerichtet haben. Benutzername, Passwort und Datenbankname sind spezifisch. 

Wenn die Daten eingetragen sind, klicken Sie erneut auf "Weiter".


 

Schritt 6: Shop konfigurieren

Jetzt legen Sie Ihre persönlichen Seiteneinstellungen an und bei Bedarf auch schon das Logo fest.

Im unteren Bereich vergeben Sie sich die Zugangsdaten zu dem Administrationsbereich Ihres Shops.
Sie können sich Login und Passwort zur Sicherheit auch zusätzlich per E-Mail zusenden lassen, in dem Sie den Haken
am Ende der Seite setzen.

Klicken Sie nach der Angabe aller Daten auf die Schaltfläche "Weiter".

Schritt 7: Installation abschließen

Sie bekommen angezeigt, dass die Einrichtung abgeschlossen ist, werden aber auch gleichzeitig aufgefordert,
den Ordner "/install" zu löschen.

Verbinden Sie sich hierzu bitte erneut mit Ihrer FTP-Software zu Ihrem Webhosting-Paket.
Danach löschen Sie bitte wie verlangt den Ordner "install".

Schritt 8: Admin-Ordner umbenennen

Zum Schluss ändern Sie den Namen des Ordners "admin" noch auf einen beliebigen Namen ab.
Beachten Sie, dass dieser benötigt wird, um auf den Administrationsbereich Ihres Shops zuzugreifen.

Diesen können Sie anschließend unter "IhreDomain.de/admin123" (entsprechend dem Namen, den Sie dem /admin Ordner gegeben haben)
auf den Administrationsbereich-Bereich zugreifen und Ihren Shop bearbeiten und gestalten.