Themes in WordPress installieren

So installierst und verwaltest Du WordPress-Themes und Designvorlagen - Weitere Infos im WordPress Tutorial von checkdomain.de

In WordPress gibt es verschiedene Möglichkeiten Themes zu installieren. Am einfachsten ist das natürlich über das Backend von WordPress selbst.

Theme Installation im Backend von WordPress

Nachdem Du Dich in WordPress eingeloggt hast, wählst Du im linken Menü "Design -> Themes" aus.

Quelle: Screenshot WordPress Backend
Quelle: Screenshot WordPress Backend

Du bist jetzt in der Übersicht der bereits in WordPress installierten Themes und könntest dort direkt ein anderes Theme aktivieren. Reicht Dir diese Auswahl nicht oder Du willst einfach mal schauen was es noch für Themes im Angebot gibt, klickst Du im oberen Bereich auf "Installieren".

Quelle: Screenshot WordPress Backend
Quelle: Screenshot WordPress Backend

Filterfunktion für Themes

Hier kannst Du die verfügbaren Themes durchstöbern oder Filtern lassen, wenn Du bereits bestimmte Vorstellungen an Dein neues Theme habt. Die Filterfunktion reicht von Farb- und Layoutvorgaben bis zu auswählbaren Funktionen die das Theme bereitstellen soll.

Filterfunktion für Themes Quelle: Screenshot WordPress Backend
Filterfunktion für Themes Quelle: Screenshot WordPress Backend

Hast Du das passende Theme für Deine WordPress Installation gefunden, klickst Du bei dem Theme einfach auf "Installieren" (oberes Bild). Jetzt wird das Theme installiert und kann nachdem die Installation abgeschlossen ist direkt aktivert werden (unteres Bild).

Auswahl des WordPress Themes Quelle: Screenshot WordPress Backend
Auswahl des WordPress Themes Quelle: Screenshot WordPress Backend
WordPress Theme nach der Installation aktivieren Quelle: Screenshot WordPress Backend
WordPress Theme nach der Installation aktivieren Quelle: Screenshot WordPress Backend

Themes finden

Wem die Auswahl bei WordPress nicht ausreicht, findest Du hier noch eine Liste von Links über die Du weitere kostenlose oder Premium Themes für WordPress findest.

Theme Installation aus einer Zip-Datei

Für die Installation aus einer Zip-Datei, welche auf Deinem PC liegt, gehst Du erstmal genauso wie bei der normalen Theme Installation vor. Nach dem Einloggen in WordPress, wählst Du im linken Menü "Design -> Themes" >aus und klickst anschließend auf Installieren. In der Theme Übersicht angelangt, klickst Du im oberen Bereich auf Theme hochladen.

App-Installer für WordPress nutzen
Zip-Datei in WordPress hochladen Quelle: Screenshot WordPress Backend

Jetzt einfach Durchsuchen... anklicken (Bild 1) und die Zip-Datei des Themes auf der Festplatte Eures PC´s auswählen (Bild 2). Anschließend nur noch auf Installieren klicken (Bild 3) und Du kannst nach der erfolgreichen Installation das Theme wieder direkt aktivieren (Bild 4).

Zip-Datei des Themes suchen Quelle: Screenshot WordPress Backend
Zip-Datei des Themes suchen Quelle: Screenshot WordPress Backend
Zip-Datei auf dem PC auswählen und hochladen
Zip-Datei auf dem PC auswählen und hochladen
Theme Installation in WordPress starten Quelle: Screenshot WordPress Backend
Theme Installation in WordPress starten Quelle: Screenshot WordPress Backend
Theme in WordPress aktivieren Quelle: Screenshot WordPress Backend
Theme in WordPress aktivieren Quelle: Screenshot WordPress Backend

Theme Installation per FTP

Bei einer manuellen Installation per FTP muss die Zip-Datei des Themes zuerst auf Deinem PC entpackt werden (oberes Bild). Nachdem Du dies gemacht hast, verbindest Du Dich mit einem FTP-Programm (z.B. FileZilla) auf Dein Webhosting-Paket (unteres Bild). Lade den entpackten Themeordner in das Verzeichnis ../wp-content/themes/ Dein WordPress-Installation.

Theme entpacken
Theme entpacken
Hochladen des Themes
Hochladen des Themes

Nachem der Upload abgeschlossen ist, meldest Du Dich im WordPress Backend an und wählst "Design -> Themes" aus. Dort findest Du jetzt das hochgeladene Theme in der Übersicht und kannst es aktivieren.

Theme aktivieren Quelle: Screenshot WordPress Backend
Theme aktivieren Quelle: Screenshot WordPress Backend

Sie haben noch Fragen?

In unseren FAQs finden Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Es gibt zwei Varianten

  1. Du installierst und aktivierst das Plugin Maintenance. Damit bekommen nicht angemeldete Besucher deiner Website einen Hinweis eingeblendet, dass die Website im Umbau ist. Als angemeldeter Benutzer kannst Du das Theme hochladen, aktivieren, einrichten und nach deinen Vorstellungen anpassen. Wenn alles erledigt ist, deaktivierst du das Plugin - fertig.
  2. Du kannst die vorhandene Website mit dem Plugin Duplicator klonen - entweder in ein Unterverzeichnis auf deinem Webserver, wie du es bereits beschrieben hast, oder auf deinen eigenen Computer. Dann installierst Du das Theme, richtest es ein und anschließend klonst Du die Website erneut, diesmal aber ins Stammverzeichnis deiner Website.

Die erste Variante ist sicher einfacher und schnell gemacht. Backups solltest Du bei beiden Methoden machen.

Achte beim Installieren des Themes darauf, dass die zip-Datei die du herunterlädst oft auch noch eine Anleitung, Photoshopdateien und das eigentliche Theme als weitere zip-Datei enthält. Also erstmal schauen, was in der zip-Datei enthalten ist.

Manchmal bieten Themes auch die Möglichkeit, Einstellungen als XML-Datei zu exportieren. Dann könntest du erst einmal auf deinem Computer alle hübsch machen, die Einstellungen exportieren, dann das Theme auf dem Webserver installieren und die Einstellungen dort wieder importieren. Das ist dann einfacher als die Variante mit dem Klonen der Website.

Weitere Produkte die Sie interessieren könnten
Homepage-Baukasten
Erstellen Sie ohne jegliche Programmierkenntnisse Ihre eigene Homepage.
Website erstellen
Webhosting
Konzentrieren Sie sich voll auf Ihr Projekt! Leistung und Sicherheit inklusive.
Rankingcoach
Optimieren Sie Ihre Internetseite und erreichen Sie Top-Platzierungen.
Website optimieren
SSL-Zertifikate
Mehr Sicherheit für Ihre Website - schützen Sie sich vor Hackerangriffen.
Schnell schützen