Domaindatenschutz kündigen

Sollen Ihre Daten wieder öffentlich im Whois-Verzeichnis angezeigt werden, kann der Domaindatenschutz gekündigt werden.

Bitte beachten Sie, dass eine Änderung der E-Mail Adresse bei manchen Domainendungen wie z.B. .com, .bike, etc. zu einer Transfer-Sperre von bis zu 60 Tagen führen kann. Ein Transfer ist erst nach Ablauf dieser Sperrfrist wieder möglich.

Step 1

Auf unserer Startseite unter www.checkdomain.de klicken Sie rechts oben auf "Login" um sich in Ihren Kundenbereich einzuloggen.

Sie gelangen zum Login-Formular, in dem Sie Ihr Kundenlogin oder E-Mail-Adresse und Ihr Kundenpasswort eintragen und anschließend auf den Button "Login" klicken.

Step 2

Sie befinden sich nun in Ihrem Kundenbereich. In der linken Navigation klicken Sie auf den Navigationspunkt "Domains".

Step 3

Klicken Sie in der Domainübersicht bei der gewünschten Domain, für die Sie den Domaindatenschutz kündigen möchten auf den Schieberegler. 

Step 4

Bestätigen Sie die Kündigung mit einem Klick auf die Schaltfläche "Domaindatenschutz kündigen".

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie, dass die Änderung in der Whois-Datenbank bis zu 72 Stunden in Anspruch nehmen kann.

War dieser Beitrag hilfreich?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben diesen Artikel bereits bewertet.

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben.

Benötigen Sie Hilfe?

E-Mail

E-Mail senden

Support

Telefonische Beratung

Unternehmen, die uns vertrauen