Providerwechsel von Godaddy zu checkdomain

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie einen Providerwechsel von GoDaddy zu checkdomain vorbereiten können.

Schritt 1

Melden Sie sich in Ihrem Account bei GoDaddy an.

Schritt 2

In der Übersicht klicken Sie auf das "Plus-Zeichen" bei Domains.

In der nun ausgeklappten Übersicht klicken Sie bei der Domain, welche zum Providerwechsel freigegeben werden soll, rechts auf die Schaltfläche "Domaineinstellungen".

Schritt 3

Im nächsten Bildschirm finden Sie im unteren Bereich "Weitere Einstellungen". Sollte dort bei Domainsperre "An" stehen, klicken Sie an dieser Stelle auf "Bearbeiten"

... und schalten die Domainsperre "Aus".

Schritt 4

Als letzten Schritt klicken Sie rechts auf den Text "Autorisierungscode abrufen".

Der Authorisierungscode wird nun per E-Mail an Sie gesendet.

Zusatzinformationen

Nachdem Sie den Authcode erhalten haben, können Sie den Transfer der Domain über den Bestellvorgang auf www.checkdomain.de starten.

Wichtig: Bei einigen Domainendungen wie z.B. .com/.net/.org oder den meisten nTLDs ist eine zusätzliche Bestätigung des Transfers
in einer sogenannten FOA-E-Mail notwendig, welche an den Domaininhaber / Admin-C gesendet wird.

War dieser Beitrag hilfreich?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben diesen Artikel bereits bewertet.

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben.

Benötigen Sie Hilfe?

E-Mail

E-Mail senden

Support

Telefonische Beratung

Unternehmen, die uns vertrauen