Wie werden erfolgreiche Empfehlungen nachverfolgt?

Um herauszufinden, über welchen Empfehlungs-Link der Neukunde vermittelt wurde, nutzt checkdomain das Browser Cookie-Tracking, eine zuverlässige Standardmethode.

Klickt ein Nutzer auf Ihren individuellen Empfehlungslink, wird der mit dem Link verknüpfte Identifikationscode in einen sogenannten Cookie geschrieben. Diese kleine Datei wird im Browser der Nutzer hinterlegt, die Ihren Empfehlungslink angeklickt haben.

Der Cookie ist 30 Tage lang gültig und wird von Cookies mit demselben Zweck überschrieben.

Das bedeutet für Sie: Auch wenn der Nutzer sich nicht sofort für checkdomain entscheidet, wahren Sie sich die Chance auf Ihre Provision über einen Zeitraum von 30 Tagen.

Dabei gilt allerdings: Last cookie wins. Sollte der Nutzer in der Zwischenzeit über den Empfehlungslink eines anderen Kunden bei checkdomain gelandet sein, zählt dieser letzte Kontakt.

War dieser Beitrag hilfreich?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben diesen Artikel bereits bewertet.

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben.

Benötigen Sie Hilfe?

E-Mail

E-Mail senden

Support

Telefonische Beratung

Unternehmen, die uns vertrauen