.wien Domain

  • nur 3,90 € im Monat
  • Keine Einrichtungsgebühr
  • Viele Zahlmethoden
  • TrustPilot   Bewertung
  • Preise sind inkl. 19% MwSt. (Deutschland)

Weitere Informationen zur Domain

Preis / Monat
3,90 €
Laufzeit
12 Monate
Kündigungsfrist
14 Tage
Einrichtungskosten
0,00 €
Gebühr bei Transfer
0,00 €
Gebühr bei Update
0,00 €
Gebühr bei Restore
129,00 €
Gebühr bei Inhaberwechsel
0,00 €
  • Preise sind inkl. 19% MwSt. (Deutschland)

.wien Domain-Eigenschaften

In welcher Region liegt die .WIEN? Wien
Wieviele Zeichen muss eine .WIEN-Domain mindestens haben? 3 Zeichen
Wieviele Zeichen darf eine .WIEN-Domain maximal haben? 63 Zeichen
Kann ich deutsche Umlaute (Sonderzeichen) im Domainnamen verwenden? Nein
Sind Domainnamen zugelassen, welche nur aus Ziffern bestehen? Ja
Letter of Intent (Was haben Sie mit der Domain vor?) Nein
Wo finde ich die Vergabebedingungen der Vergabestelle? Link
Gibt es Vergaberichtlinien für diese Domainendung? Ja
Sind gesonderte Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu beachten? Ja

Leistung

  • Live-Registrierung
  • Sie werden Inhaber und Admin-C der .WIEN-Domain (Domaininhaber).
  • Weboberfläche zum Verwalten der .WIEN-Domain
  • Zugriff auf die Nameserver (z.B. A-, NS-, MX-, CNAME-, SPF-Einstellungen möglich)
  • Vorkonfigurierte Domaindienste (z.B. DynDNS, Sedo, Google, BloggerTM, MobileMe)
  • Subdomains
  • Domainweiterleitung
  • Echte URL wird bei der Weiterleitung versteckt.
  • Mailweiterleitung

Service und Support

  • Kostenloser E-Mail Support
  • Telefonsupport (nur Telekomkosten)
  • kostenloser Support über unsere Online-Hilfe
  • Verwaltungsoberfläche

Abrechnung

  • Mindestlaufzeit: 12 Monate, welche im Voraus für diesen Zeitraum berechnet werden.
  • Kündigungsfrist: mind. 14 Tage vor Ablauf des aktuellen Registrierungszeitraums.
  • Zahlungsweise: Bankeinzug, Kreditkarte (Visa, Master, Amex), Paypal. Bei Firmierungen (GmbH und AG) ist Zahlung durch Überweisung möglich.

Mit Charme, Schmäh und Schnitzel: Die neue TLD .wien

Der Stephansdom, die Hofburg, etliche Museen und dazu Schnitzel, Kaiserschmarrn und Sachertorte: Wien ist mit Sicherheit eine der schönsten und interessanten Städte der Welt. Wiener haben zwar stets etwas auszusetzen an ihrer Stadt, sind aber insgeheim natürlich alle gerne Wiener - und diese Verbundenheit können Sie dank einer eigenen Top Level Domain (TLD) auch im Internet zeigen: Die österreichische Hauptstadt hat seit Herbst 2014 mit .wien ihre eigene Domainendung.

Domainendung .wien: Lokales Zuhause im Netz

Die Sunrise-Phase für .wien begann am 11. Februar 2014 und dauerte bis Ende April. Die TLD .wien war damit die erste City-Endung, die überhaupt an den Start ging. Die allgemeine Registrierung begann dann am 14. Oktober 2014. Mit der neuen Endung greift der Betreiber punktwien den Trend zu mehr lokalen Bezügen im Netz auf: Das Internet ist zwar global, die Nutzer suchen aber sehr häufig nach lokalen oder regionalen Themen. Die Endung .wien macht es Wienern einfacher, entsprechende Webseiten zu finden – und Webseitenbetreiber können Ihre Dienste fokussiert auf ihre Zielgruppe hin vermarkten. Ein weiterer Vorteil der neuen TLDs: Sie erleichtern die Suche nach einem kurzen, einprägsamen und leicht verständlichen Domainnamen. Bei den klassischen Endungen wie der .com-Domain, der .de-Domain oder .at-Domain sind viele „gute Namen bereits vergeben, so dass auf alternative Lösungen ausgewichen werden muss.

Die Vergabestelle der Domainendung .wien

Betreiber der .wien-Domains ist punktwien. Das Unternehmen war im Rahmen des Vergabeprozesses bei der Internetverwaltung ICANN der einzige Bewerber um die Endung für die österreichische Hauptstadt. Für die technische Abwicklung beauftragte punktwien die Registry nic.at, die auch für die Verwaltung der österreichischen ccTLD .at zuständig ist.

Die Registrierung Ihrer Endung .wien

Gedacht ist die neue Endung laut punktwien für alle juristischen oder natürlichen Personen, die eine wirtschaftliche, kulturelle, historische, touristische oder soziale Verbindung zu Wien nachweisen können. Die nTLD .wien richtet sich damit ebenso an die unterschiedlichen Wirtschaftsbereiche wie auch an Behörden und natürlich die Wiener selbst. Mit .wien sollen die Wiener eine virtuelle Heimat finden und ihre lokale Identität im weltweiten Netz zeigen können.

Für Nicht-Wiener, die sich dennoch eine .wien-Domain sichern wollen, gibt es bei checkdomain den Treuhand-Service an: Für einen geringen Aufpreis schlagen wir für Sie die virtuelle Brücke in Richtung der Donau-Metropole. Für die Registrierung gehen Sie bitte zunächst zu unserem Domaincheck und überprüfen Sie, ob Ihre Wunschdomain noch frei ist. Wenn ja, geben Sie bitte die erforderlichen Informationen ein. Sobald Sie damit fertig sind, leiten wir die Registrierung umgehend in die Wege. Haben Sie noch weitere Fragen zur neuen Top Level Domain .wien, einer anderen Endung aus dem wöchentlich wachsenden checkdomain-Portfolio oder zum Webhosting? Der checkdomain-Support steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite – charmant und kompetent, ganz ohne Schmäh!

Unternehmen, die uns vertrauen