Domain mit Jimdo verbinden

Eine eigene Domain mit Jimdo zu verbinden ist nur möglich, wenn bei Jimdo ein JimdoPro oder JimdoBusiness Paket vorhanden ist.
Es gibt 3 Möglichkeiten die Domain mit Jimdo zu verbinden.

Weiterleitung per A-Record

Soll nur Ihre Website von Jimdo angezeigt und gleichzeitig E-Mail-Postfächer
in einem Webhosting-Paket bei Checkdomain genutzt werden, kann die Weiterleitung per A-Record eingerichtet werden.

Die IP-Adresse des Jimdo Servers auf dem Ihre Website liegt, können Sie unter diesem Link ermitteln.

IP-Adresse von Jimdo

Nachdem Sie Ihre IP-Adresse ermittelt haben, können Sie diese, wie in der folgenden Anleitung beschrieben hinterlegen:

Wie hinterlege ich eine IP-Adresse?

Weiterleitung per CNAME Eintrag

Soll nur Ihre Website von Jimdo angezeigt und gleichzeitig E-Mail-Postfächer
in einem Webhosting-Paket bei Checkdomain genutzt werden, kann die Weiterleitung per CNAME-Eintrag eingerichtet werden.

Beispiel:

Eine Anleitung, wie der CNAME-Eintrag hinterlegt wird, finden Sie hier:

Wie hinterlege ich einen CNAME-Eintrag?

Weiterleitung per Nameserver

Ist nur eine Domain ohne Webhosting-Paket registriert, kann die Domain per Nameserver zu Jimdo verbunden werden.

Die Nameserver des Jimdo Servers auf dem Ihre Website liegt, können Sie unter dem folgenden Link ermitteln:

Nameserver von Jimdo

Nachdem Sie Ihre Nameserver ermittelt haben, können Sie diese, wie in der folgenden Anleitung beschrieben hinterlegen:

Wie hinterlege ich eigene Nameserver?

Wichtiger Hinweis:

Die Verwaltung der Nameserver erfolgt eigenverantwortlich.

Die Speicherung der neuen Nameserver oder der Nameservereinträge erfolgt zu sofort.
Bis die Änderung an den Nameservern wirksam ist,
kann es ca. 2 - 6 Stunden dauern.

War dieser Beitrag hilfreich?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben.

Benötigen Sie Hilfe?

E-Mail

E-Mail senden

Support

Telefonische Beratung

Unternehmen, die uns vertrauen