Connection rate limit exceeded (Outlook)

Sollten Sie beim Versenden der E-Mails einen Fehler "­connection rate limit exceeded" erhalten, erfahren Sie hier, wie Sie
diesen beheben/vermeiden können.

Dieser Fehler tritt auf, wenn E-Mails zu oft vom Server abgerufen werden bzw. geprüft wird, ob neue
E-Mails vorhanden sind.
(Jeder Abruf, ob neue E-Mails vorhanden sind, ist eine Verbindung zum Server).

Ist diese Grenze erreicht, erscheint der genannte Fehler und es können vorübergehend keine E-Mails mehr versendet werden.

In den folgenden Schritten wird Ihnen am Beispiel von Office 2007 erklärt, wie Sie den Abrufintervall in Outlook ändern können.

1. Schritt

Wählen Sie in der oberen Navigationsleiste von Office 2007 den Punkt
"Extras" und klicken dort auf "Optionen".


2. Schritt

Im nun erscheinenden Bildschirm klicken Sie auf den Reiter "E-Mail-Setup".

Anschließend klicken Sie auf die Schaltfläche "Senden/Empfangen...".

3. Schritt

In dem folgenden Bildschirm setzen Sie den Wert unter dem Punkt "Automatische Übermittlung alle ... Minuten"
auf 10 Minuten.
Dieser Wert reicht im Normalfall aus, da in den wenigsten Fällen jede Minute neue E-Mails eingehen.

Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche "Schließen".

Nach einer maximalen Wartezeit von 24 Stunden funktioniert der Versand dann wieder ohne Probleme und wird auch in Zukunft nicht auftreten,wenn die Limitierung nicht durch übermäßigen E-Mail Versand (z.B. Newsletter) oder manuelles Abrufen von E-Mails überschritten wird.

War dieser Beitrag hilfreich?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben diesen Artikel bereits bewertet.

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben.

Benötigen Sie Hilfe?

E-Mail

E-Mail senden

Support

Telefonische Beratung

Unternehmen, die uns vertrauen