Cannot modify header information

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie den Fehler "Cannot modify header information" bei Wordpress beheben können.

Eine Warnung ähnlich der Folgenden erscheint:

Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /home/ftplogin/***/wp-config.php:1) in /home/ftplogin/***/wp-config.php on line 50

Häufigste Fehlerquelle

Ein Byte Order Mark (BOM) am Anfang der Datei wp-config.php. Sie ist mit einem ungeeigneten Editor bearbeitet worden. Jede andere Datei, die vor der Session ausgeführt wird, kommt dafür aber ebenfalls in Frage. Besonders problematisch ist das Auffinden des BOM deshalb, weil es ein definiertes Markierungsbyte ist und weder im Editor noch im Browser gezeigt wird. Außer in einem Hex-Editor ist es nicht zu sehen.

Kommt ein BOM in einem Seiteninhalt vor, kann es auf Webseiten oder in Editoren zu Leerzeilen oder unerwarteten Zeichen () führen. Darum ist es am Besten, dass BOM bei UTF-8-codiertem Inhalt wegzulassen, wenn man die Möglichkeit hat.

Eine detaillierte Erklärung zu Byte Order Mark (BOM) finden Sie hier.

Das Windows Notepad z.B. ist für die Bearbeitung von UTF-8-Dateien für das Web ungeeignet, weil es ungefragt das BOM einfügt, auch wenn die geöffnete Datei vorher kein BOM hatte.

Ein geeigneter Editor ist z.B. Notepad++. Hier lässt sich die Datei auf "UTF-8 ohne BOM" konvertieren.

Weitere Fehlerquelle

In der ausgeführten Datei steht ein Leerzeichen oder Zeilenumbruch außerhalb von
"< ?php" und "? >" oder "< ?php" fehlt komplett.

Dieser Fehler ist schnell und einfach zu finden. Löschen Sie hier einfach den Zeilenumbruch oder die
Leerzeichen raus bzw. tragen Sie das fehlende "< ?php" ein.

War dieser Beitrag hilfreich?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben.

Benötigen Sie Hilfe?

E-Mail

E-Mail senden

Support

Telefonische Beratung

Unternehmen, die uns vertrauen