.dog Domain

  • nur 4,49 € im Monat
  • Keine Einrichtungsgebühr
  • Viele Zahlmethoden
  • TrustPilot   Bewertung
  • Preise sind inkl. 19% MwSt. (Deutschland)

Weitere Informationen zur Domain

Preis / Monat
4,49 €
Laufzeit
12 Monate
Kündigungsfrist
14 Tage
Einrichtungskosten
0,00 €
Gebühr bei Transfer
0,00 €
Gebühr bei Restore
114,24 €
Gebühr bei Inhaberwechsel
0,00 €
  • Preise sind inkl. 19% MwSt. (Deutschland)

.dog Domain-Eigenschaften

In welcher Region liegt die .DOG? Dog
Wieviele Zeichen muss eine .DOG-Domain mindestens haben? 3 Zeichen
Wieviele Zeichen darf eine .DOG-Domain maximal haben? 63 Zeichen
Kann ich deutsche Umlaute (Sonderzeichen) im Domainnamen verwenden? Nein
Sind Domainnamen zugelassen, welche nur aus Ziffern bestehen? Ja
Letter of Intent (Was haben Sie mit der Domain vor?) Nein
Wo finde ich die Vergabebedingungen der Vergabestelle? Link
Gibt es Vergaberichtlinien für diese Domainendung? Ja
Sind gesonderte Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu beachten? Ja

Leistung

  • Live-Registrierung
  • Sie werden Inhaber und Admin-C der .DOG-Domain (Domaininhaber).
  • Weboberfläche zum Verwalten der .DOG-Domain
  • Zugriff auf die Nameserver (z.B. A-, NS-, MX-, CNAME-, SPF-Einstellungen möglich)
  • Vorkonfigurierte Domaindienste (z.B. DynDNS, Sedo, Google, BloggerTM, MobileMe)
  • Subdomains
  • Domainweiterleitung
  • Echte URL wird bei der Weiterleitung versteckt.
  • Mailweiterleitung

Service und Support

  • Kostenloser E-Mail Support
  • Telefonsupport (nur Telekomkosten)
  • kostenloser Support über unsere Online-Hilfe
  • Verwaltungsoberfläche

Abrechnung

  • Mindestlaufzeit: 12 Monate, welche im Voraus für diesen Zeitraum berechnet werden.
  • Kündigungsfrist: mind. 14 Tage vor Ablauf des aktuellen Registrierungszeitraums.
  • Zahlungsweise: Bankeinzug, Kreditkarte (Visa, Master, Amex), Paypal. Bei Firmierungen (GmbH und AG) ist Zahlung durch Überweisung möglich.

Wau! Die neue Domainendung .dog kommt

Hunderunden kann man im Park drehen. Und im Netz: Von der Fotogalerie mit Hundeschönheiten über Erziehungstipps bis hin zum Futter-Lieferservice findet Vierbeiner und ihre Besitzer mittlerweile das gesamte Programm im Web. Das Netz ist schon lange auf den Hund gekommen – und bekommt jetzt mit der neuen Top Level Domain (nTLD) .dog die erste echt tierische Domainendung. Wow, oder?

Die Vergabestelle der Domainendung .dog

Premium-Nutzer konnten bereits ab dem 11. Juni 2015 die Fährte aufnehmen: An diesem Datum begann die Sunrise-Phase für die neue Endung .dog, die bis zum 10. August dauerte. Termin für die allgemeine Registrierung ist der 19. August 2015. Zuständige Vergabestelle für die Domainendung .dog ist das US-amerikanische Unternehmen Donuts, ein Startup, dass speziell für die Einführung der neuen Domainendungen ins Leben gerufen wurde.

Neben Donuts wollten noch zwei weitere Unternehmen „Herrchen“ der neuen Domainendung werden: Top Level Domain Holding und der Suchmaschinen-Konzern Google. Die Entscheidung fiel im Rahmen einer privaten Auktion im Dezember 2014, bei der Donuts am Ende die Nase beziehungsweise Schnauze vorne hatte. Donuts hat sich um insgesamt 307 nTLDs beworben. Neben .dog ist Donuts unter anderem zuständig für:

Eine Gesamtübersicht der von Donuts verwalteten Domainendungen finden Sie hier.

Sitz, platz und viel Erfolg mit .dog

Das Angebot für Vierbeiner und ihre Besitzer ist in den Metropolen rund um die Welt riesig: Hundehotels, Hundesalons, Hundeschulen... Mittlerweile bleibt kein Bedürfnis mehr offen. Mit der neuen .dog-Domain bekommen Hundefreunde eine Domainendung, die auf den ersten Klick signalisiert, um was es geht. Die nTLD .dog ist die ideale Endung für alle, die sich beruflich mit Hunden beschäftigen, vom Webshop bis zum Hundetrainer. Aber auch für Hundefreunde, für Verbände oder Communitys ist sie eine aussagekräftige Alternative zu bekannten Endungen wie der .com-Domain oder der .de-Domain.

Die Registrierung Ihrer neuen .dog-Domain

Mit wau und wuff zur neuen .dog-Wunschdomain: Um sich Ihre neue .dog-Domain zu sichern, gehen Sie ganz einfach auf unseren Domaincheck und überprüfen, ob die Domain noch frei ist. Wenn ja, geben Sie einfach die erforderlichen Informationen ein. Um alles weitere kümmert sich dann ganz automatisch das checkdomain-Team – Sie können sich ganz auf Ihre neuen Webprojekte konzentrieren. Sollten Sie noch weitere Tipps zur .dog-Domain oder zum Webhosting à la checkdomain haben: Melden Sie sich einfach – unser Support-Team freut sich auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht!

Unternehmen, die uns vertrauen