Neue Top-Level-Domains: Worauf müssen Markeninhaber jetzt achten

Im Internet wird es schon bald eine ganz neue Vielfalt geben: Die neuen Domainendungen kommen. Bereits im Herbst 2013 sollen nach dem Plan der Internetverwaltung ICANN die ersten der neuen Top Level Domains (TLDs) eingeführt werden. Insgesamt wurden mehr als 1400 unterschiedliche Endungen beantragt, von .app über .shop bis .hamburg. Diese neue Vielfalt bedeutet zugleich aber auch eine neue Unübersichtlichkeit. Markeninhaber sollten deshalb bereits jetzt reagieren und ihre Marke aktiv schützen mit einem Eintrag im Trademark Clearinghouse (TMCH).

Das TMCH wurde von der ICANN gestartet, um Markeninhabern die Möglichkeit zu geben, ihre Markenrechte bei der Einführung der neuen Domain-Endungen zu wahren bzw. leichter durchsetzen zu können.

Immer auf dem Laufenden – die Vorteile eines TMCH-Eintrags

Ein Eintrag im Trademark Clearinghouse hat den Vorteil, dass Markeninhaber über alle Domainregistrierungen informiert werden, die mit der eigenen Marke identisch sind. Umgekehrt werden Interessenten für die entsprechende Endung informiert, wenn sie versuchen eine identische Domain zu registrieren. Zudem ist nur über eine vorherige Eintragung im TMCH die Teilnahme an den sogenannten Sunrise-Phasen möglich.

Sollten Sie weitere Fragen rund um das Thema TMCH oder allgemein zu den neuen Top Level Domains haben, wenden Sie sich gerne an den checkdomain-Support – unsere Experten helfen Ihnen schnell und kompetent weiter!

Damit Ihr noch einmal bildlich sehen könnt, was das Trademark Clear House macht, hier das Einführungsvideo:

___________________________________________________

checkdomain.de – der Spezialist für’s Domain registrieren

– u.a. .de-Domain – .com-Domain – .bayern-Domain – .berlin-Domain – Domainsuche –

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (2 votes cast)
Neue Top-Level-Domains: Worauf müssen Markeninhaber jetzt achten, 4.5 out of 5 based on 2 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.