Core Web Vital: Kostenloser E-Mail-Crashkurs von eology

Das Thema Core Web Vitals rückt immer näher: Es wurde ungewöhnlich früh von Google angekündigt und wird nun demnächst (Mitte Juni 2021) ausgerollt: Das Core Web Vitals. Doch was ist das eigentlich und was bedeutet das für dich als Webseitenbetreiber in Sachen Suchmaschinenoptimierung?

Das Google-Update ordnet die Zusammensetzung der Rankingfaktoren neu und somit kann eine Umsortierung der Suchergebnisse die Folge sein. Worum geht es Google? Einerseits soll die Benutzerfreundlichkeit verbessert werden, die Bedienbarkeit vereinfacht sowie die Sicherheit erhöht werden. Wichtig dabei ist auch die Website Performance, die durch diese Werte deutlich besser abgebildet werden soll. Das Update umfasst folgende bereits vorhandene Signale:

  • Mobile Friendly
  • HTTPS
  • Safe Browsing
  • No Intrusive Interstitials (bspw. keine aufdringlichen Werbebanner oder Pop-ups)

Der Rankingfaktor Page Experience setzt sich wie folgt zusammen:

Core Web Vitals:

  • Ladezeit
  • Interaktivität
  • Visuelle Stabilität

+ Mobile Friendly
+ Safe Browsing
+ HTTPs
+ No Instrusive Interstitials

Diese genannten Kennzahlen sollen die Leistung einer Website quantifizierbarer machen. Die Gewichtung der einzelnen Bestandteile ist allerdings noch nicht ganz klar.

Warum Core Web Vitals?

Google möchte mit den Core Web Vitals einheitliche Qualitätssignale schaffen, um die Nutzererfahrung der User mit einer Website zu quantifizieren. Letztendlich soll damit eine Vergleichbarkeit sowie Optimierungspotenziale identifiziert werden. Weiterführende Infos zum Core Web Vitals findest du hier.

Was musst du als Websitebetreiber jetzt tun?

Wir empfehlen dir den kostenlosen E-Mail-Crashkurs von eology mit den folgenden Inhalten:

  • Teil 1: Ein 30-minütiges Video mit Martin Splitt (Google), in dem er exklusive Google-Insights gibt und die Core Web Vitals erklärt.
  • Teil 2: Video-Tutorial, wie die Teilnehmer herausfinden, ob bei der eigenen Seite Handlungsbedarf besteht.
  • Teil 3: Eine Checkliste mit möglichen Optimierungsansätzen.
  • Teil 4: Hilfestellungen in Form eines Video-Tutorials zum Umgang mit der Google Search Console und dem dort enthaltenen Core Web Vitals-Report.
  • Teil 5: Eine Vorlage für ein Google Data Studio Reporting. Mit diesem können die Teilnehmer die Metriken im Blick behalten. Inklusive Video-Erklärung, wie die eigenen Daten hinterlegt werden müssen.

Nach der Teilnahme bist du mit allem gerüstet, was du für das Page Experience-Update benötigst. Hier gelangst du zur Anmeldung für den E-Mail-Crashkurs von eology.