PHP UK Conference 2013 – Mein Sessionplan

Am Freitag den 22.02.13 beginnt die diesjährige Ausgabe der PHP Conference UK. In diesem Jahr nehmen auch wir von checkdomain zum ersten Mal an dieser Konferenz in Englands Hauptstadt London teil.

Meinen Plan für die Konferenz habe ich bereits aufgestellt und wollte ich hier einmal teilen. In dieser Zusammenfassung stehen nur die eigentlichen Sessions welche ich besuchen werde (Sessionplan), Keynotes habe ich bewusst nicht mit aufgeführt.

Tag 1 – 22.02.13

Advanced JavaScript Techniques for Modern Web Applications

Ich denke dieser Talk von Bastian könnte sehr interessant werden. Ausgewählt habe ich diesen, da ich API’s generell sehr interessant finde und das verbinden von API’s zu sehr schönen Ergebnissen führen kann.

Unleash Your Inner Author! – How to Avoid the „Trigger-Trap“

Ich denke jeder kennt es: Nach ein paar Monaten schaut man sich ein altes Stück Code an welches man selbst vor Monaten geschrieben hat und fragt sich, was man sich dabei gedacht hat. Auch wenn sich dies in den letzten Jahren bei mir reduziert hat erhoffe ich mir dennoch ein paar Techniken oder Denkanstösse wie man dies noch weiter verbessern könnte.

API Design: It’s Not Rocket Surgery

Hier kommt wieder meine Vorliebe zu API’s durch. Oft fange ich mit einer API an, die das eigentliche Frontend dann später selbst nutzen kann. Mal schauen, was dieser Talk so mit sich bringt und was für Optionen aufgezeigt werden.

Pair Programming, TDD and Other Impractical Things

Dieser Talk interessiert mich besonders. Ich hoffe, dass Marcello hier einige Einblicke in seine Erfahrungen mit den eingesetzten Techniken gibt. Vielleicht kann man ja den einen oder anderen Fehler bei der eigenen Umsetzung dieser Techniken vermeiden.

Refactoring to Symfony Components

Auch sehr interessant für mich, da wir gerade mit dem Einsatz von Symfony begonnen haben. Für mich ist Symfony aktuell das Framework der Wahl.


Tag 2 – 23.02.13

The Future of the PHP Development Environment

Auch wir müssen uns in Zukunft noch intensiver damit auseinandersetzen, wie das Entwicklerteam besser arbeiten kann. Mal schauen, was Jeremy für seinen Talk über Vagrant und Co. so alles vorbereitet hat.

Ten Commandments of a Software Engineer

Auf Grund des Mangels an Alternativen habe ich mich für diesen Talk entschieden, da ich denke er könnte recht unterhaltsam werden. Vielleicht werde ich auch noch einmal an ein paar Dinge erinnert, die ich vielleicht in letzter Zeit nicht perfekt erledigt habe.

Expert Troubleshooting: Resolving MySQL Problems quickly

MySQL ist wohl für PHP Anwendnungen am häufigsten eingesetzte Datenbank. Umso mehr wundert es mich da, dass es auf Konferenz oftmals kaum bis gar keine Talks zu MySQL gibt. Hier ist es mal anders und so bleibt mir nichts anderes übrig, diesen Talk definitiv zu besuchen.

Making PHP See

Bilderkennung ist ein komplexes Thema und so interessiert mich dieser Talk umso mehr. Auch in Bezug auf so manche Programmierung die man schon einmal angedacht hatte aber nie angefangen hat.

Usability for Developers

Uns Entwicklern wird ja so einiges nachgesagt und „Keine Ahnung von Usability“ zu haben gehört auch oft dazu. Daher werd ich mir wohl diesen Talk anschauen müssen, um dieses Defizit ein wenig zu minimieren.


Neben den normalen Talks wird es auch eine Unconference geben, bei denen jeder der will einen Talk halten kann. Sollten sich dort interessante Themen bilden muss ich natürlich schauen, ob alles in den Zeitplan passt. Spaßig könnte auch der angekündigte Hackathon werden. Reinschnuppern werd ich auch dort sicherlich einmal.

Ein Review der Konferenz wird es natürlich auch noch geben. Sofern das W-Lan im Hotel brauchbar ist werde ich auch direkt aus London schreiben. Tweets können natürlich jederzeit verfolgt werden auf meinem Twitteraccount @benjaminpaap.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung zur Veröffentlichung Ihres Kommentars in unserem Blog verarbeitet.