Concrete5 Workshop (Teil 4): Navigation & weitere Seiten anlegen

In den vorherigen Workshops habe ich euch erklärt, wie Ihr Concrete5 installieren, Texte und Verlinkungen nutzen könnt.

Da es immer mehrere einzelne Bereiche auf einer Website gibt und die Besucher der Website bequem dorthin gelangen soll, geht es dieses Mal darum, wie weitere Seiten angelegt werden können und die passende Navigation eingefügt werden kann.

Ab in den Bearbeitungsmodus…

Unterseite in Concrete5 erstellen

Als Erstes müsst Ihr euch wieder im Backend von Concrete5 anmelden und in den Bearbeitungsmodus wechseln. Jetzt klickt Ihr oben links unter „Editieren“ auf die Schaltfläche „Unterseite erstellen“.

Layout und Meta-Daten

Es erscheint der folgende Bildschirm. In diesem wird zuerst das Layout der Seite gewählt.
Ob nur ein Layout oder mehrere zur Auswahl stehen, hängt von dem jeweiligen Theme
ab, welches Ihr nutzt.

Seitenlayout in Concrete5 auswählen

Nun kann der Name der Seite und eine Beschreibung zu der Seite angegeben werden. Der Name ist gleichzeitig die Beschriftung des Menüpunktes in der Navigation.

Seiteninformationen (Name, Beschreibung..)

Nachdem alle Angaben gemacht wurden, klickt Ihr auf die Schaltfläche „Seite hinzufügen“ unten rechts.

Concrete5 Unterseite hinzufügen

Das Navigationsmenü

Nachdem das Hinzufügen einer neuen Seite geklappt hat, fehlt noch eine Navigation über die man die einzelnen Seiten innerhalb der Website erreichen kann.

In diesem Beispiel fügen wir die Navigation in den Header ein. Dazu, wie bereits aus den vorherigen Workshops bekannt, auf die entsprechende Stelle auf der Seite klicken.
In diesem Beispiel „Hinzufügen zu Header“.

Concrete5 Navigation in den Header einfügen

Es erscheint das folgende Menü, in dem Ihr „Block hinzufügen“ auswählt.

Einen neuen Block in Concrete5 hinzufuegen

Darüber gelangt Ihr zu einer Auswahl der verschiedenen Möglichkeiten wie z.B. Bilder, Videos oder Text einzubinden. Da ein Navigationsmenü eingefügt werden soll, wird hier „Auto-Nav“ ausgewählt.

Navigation in Concrete5 erstellen

Es erscheint der Einstellungsbildschirm für die Navigation. Es kann noch ausgewählt werden wie die Seiten aufgerufen werden sollen. Grundsätzlich können die Einstellungen einfach auf den Standardwerten (wie in der Sitemap) gelassen werden. Danach auf die Schaltfläche „Hinzufügen“ klicken, damit die Navigation übernommen wird.

Wie soll die Seite in Concrete5 erscheinen?  Jetzt nur noch einfügen!

Wichtig: Die Schritte für das Einfügen der Navigation müssen für jede erstellte Seite wiederholt werden, damit auch auf jeder Seite das Menü erscheint.

…und Fertig

Die fertige Navigation sieht in dem Standard-Theme wie unten abgebildet aus.
Durch das Auswählen von anderen Designs wechselt ggf. das Aussehen der Navigation.

Das fertige Concrete5 Navigations-Menü

Das war es wieder für dieses Mal. Beim nächsten Workshop dreht sich alles um das Einfügen von Bildern in eure Website. Solltet Ihr Fragen zu dem Hinzufügen der Navigation oder neuen Seiten haben, dann hinterlasst einfach einen Kommentar mit eurer Frage.

Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

12 Gedanken zu „Concrete5 Workshop (Teil 4): Navigation & weitere Seiten anlegen

  1. Hallo Arne,

    nachdem ich alles so gemacht habe, wie du es mir empfohlen hast, hat es genauso funktioniert. Vielen Dank! Ein Problem habe ich allerdings noch: Wenn ich mich mit meinen Zugangsdaten anmelde, legt sich ein dunkler Schleier über die Webseite, ich kann nichts machen und es erscheint die Fehlermeldung: „Fatal error: Class ‚DashboardSiteActivityBlockController‘ not found in /home/www/blabla/concrete/core/libraries/loader.php on line 417“. Kennst du diese Fehlermeldung? Kannst du mir da helfen?

    Nochmals vielen Dank für die tolle Unterstützung!
    Grüße, Lisa

    1. Arne

      Hi Lisa, es sieht aus als ob ein Modul nicht aktiviert ist. Ich kann dir aber leider keinen 100%-igen Tipp geben.

      Gegebenenfalls hilf dir dieser Link: http://docs.tripleiweb.ca/de/d03/class_dashboard_site_activity_block_controller.html

      Ansonsten mal beim Concrete5 Support nachfragen.
      http://www.concrete5-cms.de/support/

      Gruß Arne

  2. Hey,

    ja, also die Anmeldung der Domain in dem Sinne mache ich nicht selbst. Das macht jemand anderes. Ich meine die Registrierung der neuen URL bei Concrete 5 (siehe frühere Nachricht: „wenn ich dich richtig verstehe soll eine neue Domain registriert werden auf welcher die gleiche Concrete5 Website kopiert werden soll und die Inhalte aktualisiert werden.“). Installiere ich da einfach eine neue Version von Concrete 5 und fülle die mit den Daten der alten Seite, nur abgeändert? Habe ich das so einigermaßen richtig verstanden?

    Vielen Dank!
    Lisa

    1. Arne

      Hi Lisa,

      du nimmst einfach die kompletten FTP-Daten der vorhandenen Seite und hinterlegst diese bei der neuen Domain ebenfalls.
      Zusätzlich exportierst du die vorhandenen Datenbank uns lädst die MySQL-Daten in eine neu angelegte Datenbank.
      Wenn das alles durchgeführt ist, kommt der Teil in dem du die URL´s in einigen Tabellen der Datenbank und der Konfigurationsdatei
      von Concrete5 anpassen musst.

      Gruß Arne

  3. Hallo,

    eine Frage habe ich dann doch: Ich frage mich noch, wie genau ich die neue Domain registrieren kann. Die erste Seite habe leider nicht ich selbst registriert, deswegen weiß ich auch nicht genau, wie das geht…

    Nochmals vielen Dank für die tolle Unterstützung!
    Lisa

    1. Arne

      Hallo Lisa,

      bei uns auf der Seite kannst du einfach die gewünschte Domain im Domaincheck eintragen und mit
      einem Klick auf „Prüfen“ sehen, ob diese noch frei ist.
      Ist das der Fall, brauchst du nur „bestellen“ anhaken und den weiteren Bestellvorgang durchgehen.

      Gruß Arne

  4. Hey,

    vielen Dank schon mal für die Antwort!
    Und wenn ich das alles mache, bleibt die alte Seite http://www.wi-tag13.de bestehen und ist auch unter dieser Adresse verfügbar? Kann ich beide Seite dann einfach im Browser bearbeiten wie bisher die alte?

    Vielen Dank für Deine Zeit
    Lisa

    1. Arne

      Ja,
      du musst nur darauf achten das die neue Domain ein separates Hauptverzeichnis hat, damit die Seiten auch wirklich getrennt laufen.
      Bearbeiten kannst du beide Seiten dann wie gewohnt im Browser. Durch die 1:1 Kopie sogar mit den gleichen Anmeldedaten. ;-)

      Gruß Arne

  5. Hallo Arne,

    ich bin noch ein blutiger Anfänger in Concrete5 und habe eine Frage. Wir haben eine Webseite für den WI Tag 2013 an unserer Hochschule. Jetzt sollen aber alle Seiten kopiert und an die neuen Inhalte angepasst werden. Die URL soll dann in WI Tag 2014 umbenannt werden. Die Seite WI Tag 2013 soll aber trotzdem noch bestehen bleiben. Geht das irgendwie? Hoffe sehr, dass Du mir weiterhelfen kannst.

    Vielen Dank im Voraus für die Hilfe
    Lisa

    1. Arne

      Hi Lisa,

      wenn ich dich richtig verstehe soll eine neue Domain registriert werden auf welcher die gleiche Concrete5 Website kopiert werden soll und die Inhalte aktualisiert werden.
      Im Prinzip ist es dann so, dass du die FTP-Daten und die MySQL-Datenbank sichern und für die neue Domain wieder importieren musst.
      Damit die Seite dann auch funktioniert müssen die URLs in der Datenbank von der WI Tag 2013 auf die neuen von der WI Tag 2014 (z.B. http://www.wi-tag13.de auf http://www.wi-tag14.de)
      angepasst werden und die Daten der neuen Datenbank in der Konfigurationsdatei von Concrete5 hinterlegt werden.

      Die Konfigurationsdatei von Concrete5 findest du hier: ./config/site.php
      Dort musst du folgende Zeilen mit den Zugangsdaten der neuen Datenbank füllen:

      define(‚DB_USERNAME‘, ‚MySQL-Benutzername‘);
      define(‚DB_PASSWORD‘, ‚MySQL-Passwort‘);
      define(‚DB_DATABASE‘, ‚MySQL-Datenbankname‘);

      Zum exportieren und importieren der MySQL-Daten musst du dich im phpMyAdmin anmelden (bei uns immer unter unter
      http://www.domainname.de/mysql erreichbar) und in der oberen Menüleiste den entsprechenden Punkt auswählen.

      Gruß Arne

  6. Hallo Arne,

    schöner Beitrag, bitte mehr Beiträge!
    Wie kann ich auf eine Seite verlinken (ohne daß die neue Seite auf die verlinkt wird mit deren Menüstruktur gezeigt wird) sondern die ursprüngliche Menüauflistung beibehalten wird (bzw. eingeblendet bleibt). Alias geht nur manchmal und wenn dann wird in der Pagelist die Reihenfolge falsch dargestellt. Sortierung möglich, aber wird doch nicht in der richtigen Reihenffolge angezeigt.

    1. Arne

      Hallo Sarah,

      Wenn man über die obere linke Schaltfläche „Seite hinzufügen“ geht und dort einen Namen der Seite vergibt, wird diese automatisch mit der gleichen Navigation der anderen Seiten erstellt und taucht auf allen erstellten Seiten als weiterer Menüpunkt auf. Evtl. verwendest Du ein Theme bei dem dies nicht so übernommen wird. Wenn Du mir kurz mitteilst, welches Theme verwendet wird, kann ich das gerne einmal gegen testen.

      Gruß Arne

Schreibe einen Kommentar

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung zur Veröffentlichung Ihres Kommentars in unserem Blog verarbeitet.