Fantastic Support

Was ist bei der Datenschutzerklärung zu beachten?

Je nachdem in welchem Umfang Sie personenbezogene Daten verarbeiten, müssen Sie Ihre Nutzer auf diese Verarbeitung hinweisen. Personenbezogene Daten fallen dann an, wenn Sie zum Beispiel:

  • Ein Kontaktformular anbieten
  • Einen Newsletterservice einbinden
  • Ihre Daten auf einem Webserver ablegen und dieser Webserver Logfiles anlegt (was in der Regel der Fall ist)
  • Social Media Plugins einsetzen, welche relativ viele Daten an Dritte übermitteln
  • Eine Webanalysesoftware, wie zum Beispiel Google Analytics oder Matomo einsetzen
  • Ein Content-Management-System (CMS) nutzen, das Logfiles anlegt
  • Cookies senden über welche ein Personenbezug hergestellt werden kann
  • Google Schriften einbetten, da auch hier Daten an Google (ungewollt) übermittelt werden
  • WordPress einsetzen, da einige Plugins – z.B. für die Spamerkennung in Kommentaren – persönliche Daten an Dritte senden

Diese Liste kann noch unendlich fortgesetzt werden. Sie müssen daher immer prüfen (lassen), welche Techniken Ihre Seite einsetzt und welche dieser Techniken in der Datenschutzerklärung aufgenommen werden müssen.

Hilfe für die Erstellung Ihrer Datenschutzerklärung, finden Sie unter folgendem Link:

 

Dieses Informationsangebot ist keine Rechtsberatung!

Wir weisen darauf hin, dass unsere Website lediglich dem Informationszweck dient und keine Rechtsberatung darstellt. Der Inhalt dieses Angebots kann eine verbindliche Rechtsberatung nicht ersetzen. Alle Informationen verstehen sich ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

War dieser Beitrag hilfreich?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben diesen Artikel bereits bewertet.

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben.

Benötigen Sie Hilfe?

Support

Telefonische Beratung

Unternehmen, die uns vertrauen