Das große checkdomain-Xmas-Basteln: Roboter-Männchen

Nachdem unsere Würfel schon schick am Baum hängen, steigen wir heute in die Bastelrunde Nummer 2 ein. Dieses Mal versuchen wir uns an kleinen Figuren aus Pfeifenputzern, die man ebenfalls als Baumschmuck nutzen kann. Der Plan war, kleine Roboter zu basteln. Aber dann ist die Kreativität etwas mit uns durchgegangen – und so gibt es jetzt zum Beispiel auch einen kleinen checkdomain-Affen.

Für die Männchen braucht Ihr:

  • Pfeifenputzer (aka Chenille-Draht) – gibt es im Bastel- oder Schreibwarengeschäft
  • Perlen für den Kopf
  • Wolle
  • Lackstifte
  • Papier, Tüll, Stoffreste (für Hüte, Pullis, Umhänge…)

Das könnt Ihr knicken!

Zum Start schnappt Ihr Euch einen Pfeifenputzer und knickt ihn mittig:

Als erstes knickt Ihr den Pfeifenputzer einmal genau in der Mitte. Foto: Aysin Matthiesen
Als erstes knickt Ihr den Pfeifenputzer einmal genau in der Mitte. Foto: Aysin Matthiesen

Jetzt kommen die Perlen ins Spiel:

Jetzt zieht Ihr eine Perle über den geknickten Draht - das wird der Kopf. Oben einen kleinen "Bürzel" als Aufhänger stehen lassen. Foto: Aysin Matthiesen
Jetzt zieht Ihr eine Perle über den geknickten Draht – das wird der Kopf. Oben einen kleinen „Bürzel“ als Aufhänger stehen lassen. Foto: Aysin Matthiesen

Anschließend wird nochmal geknickt:

Für den nächsten Schritt knickt Ihr die unteren Enden des Drahts nach oben - das sollte ein großes W ergeben. Foto: Aysin Matthiesen
Für den nächsten Schritt knickt Ihr die unteren Enden des Drahts nach oben – das sollte ein großes W ergeben. Foto: Aysin Matthiesen

Unten habt Ihr jetzt die Beine, aus den oberen Enden formt Ihr die Arme. Fertig?

Wenn Ihr Arme und Beine fertig habt, dreht den Körper ein- oder zweimal um sich selbst - das gibt mehr Stabilität. Foto: Aysin Matthiesen
Wenn Ihr Arme und Beine fertig habt, dreht den Körper ein- oder zweimal um sich selbst – das gibt mehr Stabilität. Foto: Aysin Matthiesen

Das sieht doch schon nach einem Männchen aus, oder? Dachten sich auch schon ein paar Leute aus dem checkdomain-Bastelteam. Aber nein, wir sind noch lange nicht fertig…

Wickeln, wickeln und dann noch mehr wickeln

Jetzt bekommen unsere Männchen einen Pullover, eine Hose oder auch einen Anzug – ganz wie Ihr möchtet. Dafür müsst Ihr wickeln.

Nehmt Euch ein Stück Wolle, befestigt es am besten an einem Arm und wickelt los. Foto: Aysin Matthiesen
Nehmt Euch ein Stück Wolle, befestigt es am besten an einem Arm und wickelt los. Foto: Aysin Matthiesen

Tipp: Je gleichmäßiger Ihr wickelt, desto besser sieht es am Ende aus. Also: Nur Geduld!

Alles schick umwickelt? Dann mit einem (besser noch zwei) Knoten den Faden befestigen. Foto: Aysin Matthiesen
Alles schick umwickelt? Dann mit einem (besser noch zwei) Knoten den Faden befestigen. Foto: Aysin Matthiesen

Ihr könnt natürlich auch mit Wolle in unterschiedlichen Farben arbeiten, dann bekommt das Männchen zum Beispiel einen grünen Pullover und eine blaue Hose. Auf jeden Fall müsst Ihr nach dem Verknoten den Faden möglichst knapp abschneiden (aber nicht zu knapp, sonst löst sich die Wickelei fix wieder auf).

Das kreative Finish

Fertig? Nein, immer noch nicht fertig. Denn jetzt könnt Ihr Euren Männchen noch den individuellen Touch geben. Unseren Exemplaren haben wir das checkdomain-Logo verpasst. Ihr könnt aber auch einen Mini-Umhang schneidern, ein Hütchen aus Filz basteln, einen Zwergenschal flechten… Irgendwas wird Euch bestimmt einfallen.

Ganz zum Schluss malt Ihr dann noch mit Lackstiften Augen und Mund auf.

Tipp: Lasst der Farbe etwas Zeit zum Trocknen, damit nicht noch ganz zum Schluss Euer Meisterwerk verwischt…

Und dann:

Yippieh-yah-yeah: Unser Bastelprojekt Nummer 2 ist fertig!
Yippieh-yah-yeah: Unser Bastelprojekt Nummer 2 ist fertig! Foto: Aysin Matthiesen

Unser Bastel-Fazit

Die Pfeifenputzer-Männchen sind vergleichsweise einfach und schnell gemacht. Das Umwickeln mit Wolle hat etwas ausgesprochen Meditatives – eine perfekte Beschäftigung für entspannte Adventssonntagnachmittage. Und sie sind ein tolles Projekt für alle, die kleinere Kinder zuhause haben. Denn bei den Männchen kommt es weniger auf exaktes Arbeiten als auf Fantasie an. Mit ein bisschen Hilfe beim Verknoten und beim Knicken bekommen das auch kleine Bastelfans (oder Menschen mit zwei linken Bastelhänden) hin!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Das große checkdomain-Xmas-Basteln: Roboter-Männchen, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Ein Gedanke zu „Das große checkdomain-Xmas-Basteln: Roboter-Männchen

  1. […] unserem Beispiel musste unser Robotermännchen als Fotomodel und für einen Testlauf der unzähligen Verzierungsmöglichkeiten herhalten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.