Weihnachten im November: Die .blog-Domain startet

Wir nähern uns in großen Schritten der Weihnachtszeit – Lebkuchen und Schoko-Weihnachtsmänner im Supermarkt lassen grüßen. Für alle Blogger und Schmink-Fans gibt es allerdings schon diesen Monat die ganz große Bescherung: Mit .makeup und .blog gehen im November zwei nTLDs an den Start, auf die viele von Euch lange gewartet haben. Was sich darüberhinaus noch in der Domainszene getan hat, erfahrt Ihr schnell und kompakt in unserem Überblick.

Endlich ist es soweit: Die .blog-Domain kommt

Kurz vor Jahresende wird das Tempo bei den neuen Top Level Domains (nTLD) noch einmal etwas angezogen. Ihr dürft Euch im November über fünf hochkarätige Neustarts freuen:

Am 2. November startet die

Am 8. November startet die

Am 14. November startet die

Am 21. November startet die

Am 29. November startet die

Jetzt aber schnell: .blog und Co. bei checkdomain registrieren

Die Popularität der neuen Domainendungen ist in den vergangenen Monaten spürbar gestiegen. Und bei nTLDs wie .blog oder .makeup ist schon im Vorfeld klar: Der Run wird riesig sein. Entsprechend schnell solltet Ihr bei der Registrierung sein, um nicht am Ende mit leeren Händen dazustehen.

Unabhängig davon, ob eine Endung bereits live gegangen ist oder sich noch in der Vorbestellungsphase befindet: Geht bitte zunächst auf unseren Domain-Check. Überprüft hier, ob Eure Wunschadresse noch frei ist. Wenn ja, geht es im Falle einer Live-Registrierung gleich weiter zum Registrierungsprozess und dann ab Richtung Kasse. Ist die nTLD noch nicht live, habt Ihr bei checkdomain die Möglichkeit einer unverbindlichen, kostenlosen Vorbestellung.

Wichtig zu wissen: Wir können Euch leider nicht garantieren, dass die Vorbestellung auch tatsächlich zu Eurer Wunsch-Domain führt – andere Nutzer können die selbe Domain bei anderen Anbietern ebenso reservieren und manchmal kommt es auch vor, dass die Vergabestelle bestimmte Domains sperrt.

Hilfreich ist es auch, wenn Ihr Euch bereits im Vorfeld darüber informiert, ob es besondere Vergabebedingungen für Eure Wunsch-TLD gibt. Einen Überblick dazu findet Ihr auf  unserer Webseite im Bereich „Domains“.

Und noch mehr .blog-News

Die .blog-Domain wird in der Hand absoluter Blog-Experten liegen: Zuständige Vergabestelle ist Automattic Inc.,  das Mutterunternehmen von WordPress.com. Laut Automattic Inc. ist die Endung .blog schon vor dem Start in die allgemeine Registrierung durch die Decke gegangen. Bereits in der ersten Woche der sogenannten Sunrise-Phase – die nur einem sehr begrenzten Kreis von Nutzern offen steht – seien mehr als 600 .blog-Registrierungen verzeichnet worden.

Für die .blog-Registry ist das ein klares Zeichen für das große Interesse an der neuen Endung. Zum Vergleich: die beliebte .shop-Domain hatte am Ende der Sunrise-Phase 1197 Registrierungen zu verzeichnen. Das weckt natürlich große .blog-Hoffnungen…

nTLDs weiter die großen Unbekannten

Von erfreulichen zu weniger freudigen News: Die Internetverwaltung ICANN hat Teil 2 ihrer „Global Registrant Survey“ veröffentlicht. Die Umfrage belegt erneut, dass bei der Bekanntheit der neuen Top Level Domains noch sehr viel Luft nach oben ist.

Im Auftrag der ICANN hat das Meinungsforschungsinstitut Nielsen vom 20. Juni bis 11. Juli 2016 mehr als 3300 Domain-Inhaber aus Afrika, Asien, Europa sowie Nord- und Südamerika befragt. Das Ergebnis: Die bekanntesten, klassischen Endungen – etwa .com und .net – weisen eine öffentliche Wahrnehmung von 73 Prozent auf (im ersten Teil der Studie 2015 lag diese Zahl noch bei 77 Prozent). Die sieben ausgewählten nTLDs .email, .link, .photography, .guru, .realtor, .club und .xyz kamen laut der Studie auf eine öffentliche Wahrnehmung zwischen 20 und 22 Prozent.

Nur 35 Prozent der befragten Domain-Inhaber gaben an, auch eine Domain mit neuer Endung registriert zu haben. Davon wiederum hätten sich 60 Prozent nur deshalb zu einer Registrierung veranlasst gesehen, weil sie ihren Namen schützen wollten.Immerhin gibt es zumindest eine positive Sache aus der Studie mitzunehmen: 60 Prozent der Teilnehmer gaben an, dass es dank der Namensraumerweiterung mittlerweile vergleichsweise einfach sei, eine passende Domain zu finden.

.versicherung in neuen Händen

Nicht wirklich überraschend ist unsere News zur .versicherung-Domain: Die hat mit der österreichischen Nic.at ab sofort eine neue Vergabestelle. Oder genauer gesagt: Die Nic.at-Schwesterfirma  TLD-BOX Registrydienstleistungen übernimmt die Rechte von der bisherigen Verwaltung dotversicherung-registry GmbH.

Gerüchte über einen Verkauf hatte es bereits im Sommer 2015 gegeben, also ein Jahr nach dem Registrierungsstart. Gründe für den Registry-Wechsel soll ein „Zurückbleiben hinter den Planzahlen“ sein. Dass die Endung für die Nic.at dennoch attraktiv ist, liegt an den hohen Umsätzen, die die High-Security-Endung .versicherung auch mit vergleichsweise wenigen Registrierungen erzielt: Die Jahresgebühren sind hier um ein Vielfaches höher als bei gewöhnlichen Domainendungen.

Die .versicherung-Domain wurde 2012 von der dotversicherungs-registry bei der ICANN beantragt, um für Versicherungsunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz neuen Raum im Internet zu schaffen. Eine Registrierung ist ausschließlich für Branchenzugehörige mit Nachweis möglich.  Auf bereits registrierte Domains hat der Registry-Wechsel laut Nic.at keine Auswirkungen. Auch die aktuellen Domain-Preise sowie die Registrierungbedingungen werden sich nicht ändern.

Auseinandersetzung um .gay: Wenn das nötige Kleingeld fehlt

Über den Streit um die neue Domain-Endung .gay wurde hier im Blog bereits häufiger berichtet. Doch so langsam scheint die endlos anmutende Geschichte doch auf eine Zielgerade einzubiegen: Weitere Bemühungen von Dotgay LLC um eine Community-Bewerbung scheitern offenbar am nötigen Kleingeld und die Konkurrenz nutzt die Gunst der Stunde, um die Entscheidung über die .gay-Domain zu beschleunigen.

In den vergangenen Wochen versuchte Dotgay LLC über eine Crowdfunding-Plattform  360 000 US-Dollar einzuwerben, um weiter vor Gericht um die Domainendung streiten zu können. Allerdings kamen nur wenige 100 US-Dollar zusammen. Die Mitbewerber – United TLD Holdco Ltd., Top Level Design LLC und Top Level Domain Holdings Limited – witterten Morgenluft und forderten die ICANN schriftlich dazu auf, schnell zu handeln. Experten erwarten, dass die ICANN im Rahmen einer Auktion darüber entscheiden lassen wird, wer den Zuschlag für .gay bekommt.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Weihnachten im November: Die .blog-Domain startet, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.