Internetseite selbst gestalten

Eine Internetseite selbst zu erstellen ist dank nutzerfreundlicher, intuitiver Technologien heute ganz einfach. Diese Webseite wirklich professionell selbst zu gestalten, bleibt dagegen eine Herausforderung.

Herausforderung angenommen: Eine Internetseite selbst gestalten

Eine Internetseite selbst zu erstellen ist dank nutzerfreundlicher, intuitiver Technologien heute ganz einfach. Diese Webseite wirklich professionell selbst zu gestalten, bleibt dagegen eine Herausforderung. Doch wer die wichtigsten Gestaltungsregeln beachtet und etwas Lernbereitschaft mitbringt, kann auch in diesem Bereich ganz ohne Hilfe vom Profi ansprechende Ergebnisse erzielen.

Natürlich ist es der einfachere Weg, für eine neue Onlinepräsenz einen Webdesigner oder eine Agentur mit der Umsetzung zu beauftragen. Doch das kostet viel Geld und übersteigt gerade bei Selbstständigen oder kleinen Unternehmen das Marketing-Budget. Darüberhinaus ist es ein gutes Gefühl, diese Aufgabe selbst zu meistern und im Anschluss daran jederzeit alleine Änderungen an der Internetseite durchführen zu können, ohne nach fremder Hilfe zu fragen.

Auf was kommt es an, wenn eine Internetseite selbst gestaltet wird?

Als erstes kommt den meisten Menschen beim Thema Website-Gestaltung vermutlich das Layout in den Sinn. Doch Gestaltung ist bei einem Webauftritt weit mehr als nur das Design. Unter anderem geht es dabei auch um Strukturen und Inhalte. Zu den wichtigsten Punkten zählen:

  • Ansprechende, zur Zielgruppe passende Layouts einsetzen
  • Nutzungsgewohnheiten beachten
  • Übersichtliche Strukturen bieten - Optisch und textlich hochwertige Inhalte bieten
  • Darstellung für mobile Endgeräte optimieren
Homepage Baukasten, Vorlage für eigene Website/Homepage
Homepage Baukasten, Vorlage für eigene Website/Homepage verschiedene Bildschirmgrößen

Klare Strukturen erleichtern die Orientierung

Besucher einer Webseite möchten "abgeholt" werden. Eine klare Struktur sorgt dafür, dass sie schnell genau das finden, wonach sie suchen. Konkret bedeutet das: Die Seite sollte alle nötigen Elemente beinhalten, aber nicht überfrachtet werden. Zudem muss sich der Aufbau am gewohnten Leseverhalten der Menschen orientiert werden.

Üblicherweise wird eine Internetseite von links oben nach links unten angesehen. Dann geht es von links unten nach rechts unten und von dort nach rechts oben. Entsprechend sollten sich die wichtigste Informationen - das eigene Logo und eine kurze Auskunft dazu, was Besucher auf der Seite erwartet - im linken oberen Bereich erfinden.

Die optimale Navigation für eine Internetseite einrichten

Das Menü hat sich ebenfalls ganz oben auf der Webseite etabliert. Wie bei der Internetseite insgesamt gilt es auch beim Menü zu beachten, nicht zu viele Punkte hineinzupacken. Weniger ist bei der Navigation meist mehr und erleichtert es dem Nutzer, sich auf die für ihn interessanten Unterseiten weiterzubewegen.

Eine gute Navigation zeichnet sich dadurch aus, dass sie vom Nutzer intuitiv richtig bedient werden kann und er mit wenigen Klicks dort landet, wo er hin möchte. Ein positives Nutzererlebnis bewirkt, dass der Besucher länger auf der Webseite bleibt. Zugleich erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Seite wieder besucht wird.

Eine schlecht gestaltete Navigation führt dagegen schnell zu Frustration. Wer auch nach mehreren Klicks noch immer nicht am Ziel ist, wird die Seite erfahrungsgemäß verlassen und auch nicht mehr zurückkehren - selbst wenn die Onlinepräsenz ansonsten schön gestaltet ist. Bei der Gestaltung der Internetseite auf gute Lesbarkeit achten.

Ein weiteres Kriterium für eine gute Website-Gestaltung ist die Lesbarkeit. Inhalte auf dem Bildschirm zu erfassen ist schwieriger als bei gedruckten Medien. Tests haben gezeigt, dass deshalb das Lesetempo um bis zu 30 Prozent abnimmt. Außerdem wird unkonzentrierter gelesen. Nur ein Bruchteil der Besucher einer Internetseite liest Texte bis zum Ende durch - weit verbreitet ist das "Querlesen". Damit dennoch Informationen beim Nutzer hängenbleiben, sollte die Lesbarkeit optimiert werden. Das wird zum Beispiel über kurze Sätze und kurze Absätze erreicht. Empfehlenswert ist es, auf Nebensätze weitgehend zu verzichten und sich bei den Absätzen auf höchstens sechs Zeilen zu beschränken. Ein guter Weg für mehr Übersichtlichkeit zu sorgen, sind Aufzählungen. Sie lockern größere Textblöcke auf und ermöglichen es, Inhalte kompakt zu vermitteln.

Tipp: Im Gegensatz zu den Nutzern einer Internetseite bevorzugen Suchmaschinen wie Google längere Texte. Die Anzahl der Worte und Texte auf einer Website geht in die Wertung beim Ergebnis-Ranking der Suchmaschinen ein. Zugunsten der Suchmaschinen-Optimierung (SEO) können deshalb spezielle Seiten - sogenannte Landingpages - eingerichtet werden. Diese Seiten arbeiten mit langen Texten. Inhaltlich sollte hier darauf geachtet werden, dass alle wichtigen Suchbegriffe platziert und wenn möglich hervorgehoben werden, etwa durch Fetten der Schrift.

Homepage Baukasten, Vorlage für eigene Website/Homepage
Homepage Baukasten, Internetseite selbst gestalten

30 Tage kostenlos testen

Eine eigene Webseite ohne Vorkenntnisse zu erstellen war noch nie so einfach. Überzeugen Sie sich selbst, wie schnell Sie mit dem Homepage-Baukasten von checkdomain Webseiten erstellen können.

Probieren Sie verschiedene Designs aus und machen Sie sich mit den vielfältigen Funktionen vertraut – 30 Tage kostenlos und unverbindlich.

Internetseite selbst gestalten

Internetseiten gestalten: Auch die Schriftgröße spielt eine Rolle

Was für Strukturen und Texte gilt, sollte auch bei den Schriften beachtet werden: Klar und deutlich ist immer die beste Lösung. Verwendet werden sollten grundsätzlich Schriften ohne Schnörkel. Bewährte Standardschriften sind beispielsweise Arial und Verdana. Die Schriftgröße sollte bei mindestens 10 Punkt liegen - für Überschriften und Zwischentitel dann entsprechend höher. Für Hervorhebungen ist eine Fettschrift gut geeignet. Vom Unterstreichen sollte dagegen Abstand genommen werden, da es mit einer Verlinkung verwechselt werden könnte.

Responsivität: Bei der Gestaltung einer Website die mobile Darstellung beachten Das Internet wird bereits heute überwiegend mobil genutzt - mit steigender Tendenz. Im Gegensatz zu früher müssen Internetseiten deshalb heute responsiv gestaltet sein. Responsiv bedeutet, dass die Darstellung der Seite automatisch an das verwendete Endgerät angepasst wird. Die Webseite ist auf dem Smartphone also genauso nutz- und lesbar wie auf dem Desktop.

Alle Tarife – Alle Features

  • 1 Folgende Domainendungen können Sie kostenlos für den Homepage-Baukasten benutzen: de, com, net, org, info, biz, eu, at, ch, li, co.uk, mobi, dk, nl, it

Alle Tarife – Alle Features

  • 1 Folgende Domainendungen können Sie kostenlos für den Homepage-Baukasten benutzen: de, com, net, org, info, biz, eu, at, ch, li, co.uk, mobi, dk, nl, it

Auch die inhaltliche Gestaltung muss stimmen

Eine erfolgreiche Internetseite lebt nicht allein von einer optisch guten Gestaltung

Vorlage für eigene Website/Homepage

Auch die Inhalte müssen stimmen. Für die Texte bedeutet das: Sie müssen selbstverständlich grammatisch und orthografisch korrekt sein und sollten dem Nutzer einen Mehrwert bieten - also entweder für ihn wirklich interessante Informationen oder gute Unterhaltung.

Wie bei den Texten sollte auch bei den Bildern ein hoher Maßstab angelegt werden. Niemand möchte unscharfe Fotos oder veraltete, selbstgebastelte Grafiken sehen. Hier lohnt es sich, in eine gute Fotodatenbank oder sogar in einen professionellen Fotografen zu investieren.

Internetseite selbst gestalten

Finden Sie das passende Design zu Ihrer Idee

Das perfekte Design für Ihre Webseite ? wir haben es! Wählen Sie aus hochwertigen, responsiven Designvorlagen, individualisieren Sie das Layout und gestalten Sie ganz einfach und ganz schnell Ihre professionelle Webseite.

Die technische Basis für die Gestaltung einer Internetseite

Eine Internetseite ohne Programmierkenntnisse selbst gestalten?

Das geht heute tatsächlich, dank einfach zu bedienender Content Management Systeme (CMS) wie WordPress oder den noch intuitiver zu nutzenden Homepage-Baukästen. CMS können bei vielen Webhostern einfach per Klick auf der eigenen Webseite installiert werden. Sie bieten fertige Designvorlagen (auch Templates genannt), die an die eigenen Wünsche angepasst und mit eigenen Inhalten gefüllt werden können.

Homepage-Baukästen arbeiten meist mit dem Drag&Drop-Prinzip. Dafür wird zunächst ein fertiges Design ausgewählt, dass dann individuell angepasst wird. Einzelne Elemente werden einfach per Klick ausgewählt, zur gewünschten Stelle auf der Homepage gezogen und dort platziert. Die Bearbeitung erfolgt direkt im Browser, es muss also auch keine Software installiert werden. Sobald die Seite fertig ist, muss nur noch auf Veröffentlichen geklickt werden - ein Upload der selbst gestalteten Internetseite ist nicht nötig.

Beide Systeme eignen sich nicht für wirklich umfassende Netzprojekte. Kleine oder mittlere Online-Vorhaben lassen sich damit aber problemlos umsetzen - für Blogs, Shops oder persönliche Homepages zum Beispiel.

Vorlage für eigene Website/Homepage
Weitere Produkte die Sie interessieren könnten
Homepage-Baukasten
Erstellen Sie ohne jegliche Programmierkenntnisse Ihre eigene Homepage.
Website erstellen
Webhosting
Konzentrieren Sie sich voll auf Ihr Projekt! Leistung und Sicherheit inklusive.
Webhosting Angebote
Rankingcoach
Optimieren Sie Ihre Internetseite und erreichen Sie Top-Platzierungen.
Website optimieren
SSL-Zertifikate
Mehr Sicherheit für Ihre Website, schützen Sie sich vor Hackerangriffen.
Schnell schützen