So einfach geht das Erstellen einer professionellen Website

Punkten Sie mit Ihrem Internetauftritt

Das Internet ist heute die erste Wahl zum Einholen von Informationen oder zur Kontaktaufnahme. Ihr Unternehmen kann noch so innovativ sein und sich vom Wettbewerb abheben – ohne einen gelungenen Internetauftritt wird Sie allerdings niemand wahrnehmen.

Doch keine Angst, für eine professionelle Website müssen Sie kein Studium in Informatik abgeschlossen haben. Welche Möglichkeiten Sie mit einer eigenen Website haben, worauf Sie dabei achten müssen und ob Sie bei der Erstellung selbst Hand anlegen oder dies durch Experten erledigen lassen sollten, erläutern wir Ihnen gerne in diesem Artikel.

Website-Code

Viele Arten von Websites und unzählige Möglichkeiten

So vielfältig die Ausrichtungen und Produkte von Unternehmen sind, so individuell können Homepages konfiguriert und gestaltet werden. Die Website soll ein Medium darstellen, das Ihr Unternehmen präsentiert, um Ihren Unternehmenserfolg zu steigern. Die Besucher Ihrer Website sollten durch den Internetauftritt Ihres Unternehmens kein falsches Bild erhalten.

Aus diesem Grund ist es im ersten Schritt wichtig herauszufinden, was genau Sie mit der Website bezwecken möchten und was der genaue Anwendungsfall ist. Eine Auswahl verschiedener typischer Anwendungsmöglichkeiten einer Website haben wir Ihnen wie folgt zusammengestellt.

Landing Page oder private Website

Als Kleinunternehmer reicht häufig schon eine einfache Landing Page, um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und sich potenziellen Geschäftspartnern vorstellen zu können. Solche Landing Pages sind oftmals sehr einfach konfigurierbar und erlauben eine Präsentation der eigenen Produkte und Dienstleistungen sowie der Kontaktmöglichkeiten. Natürlich bietet sich eine solche Website auch für private Zwecke an.

Blog

Auch der Aufbau eines Blogs ist in der Regel nicht mit sehr viel Aufwand verbunden. Über einen Blog können Sie Ihre Leser schnell und unkompliziert mit neuen Informationen versorgen. Hier ist jedoch wichtig, dass die Website-Pflege komfortabel umsetzbar ist, da es für Blogs essenziell ist, immer auf dem neuesten Stand zu sein. Durch zusätzliche Funktionen wie automatische Benachrichtigungen an Abonnenten oder Einbindung von RSS-Feeds können Sie Ihren Blog noch ansprechender gestalten, was jedoch gleichzeitig Komplexität und Aufwand erhöht.

Corporate Website oder Firmenwebsite

Haben Sie ein größeres Unternehmen, so wird Ihnen eine einfache Landing Page nicht reichen: Implementierung von Suchfunktionen, Einteilung nach thematischen oder organisatorischen Bereichen, Integration aufwendiger Animationen, Darbietung eines breiten Produktportfolios, Optimierung auf Suchmaschinen – nur wenige Beispiele für eine professionelle und moderne Website. Darüber hinaus sollte die Website in einem ansprechenden Webdesign gestaltet sein, um bei Ihren Besuchern schon beim ersten Aufruf ein gutes Gefühl zu hinterlassen.

Onlineshop

Möchten Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen über das Internet vertreiben, so bietet sich hierfür ein Onlineshop an. Hierbei können Sie Ihre Produkte thematisch organisiert zum Kauf anbieten und die Kaufabwicklung durch direkte Anbindung an verschiedene Bezahlsysteme umsetzen. Allerdings ist es unabdingbar, Erreichbarkeit und die Sicherheit des Webshops zu priorisieren, um Sie und Ihre Kunden vor wirtschaftlichen Schäden zu schützen.

Webapplikationen

Das Anbieten verschiedener Webapplikationen wie Kundenberatung über Live-Chats oder Foren ist heute ebenfalls Bestandteil vieler professioneller Websites. Aufwendige Webapplikationen oder Plattformen zu erstellen erzeugt sehr großen Aufwand, da hier viele einzelne Komponenten über zahlreiche Schnittstellen (API) miteinander kommunizieren müssen. Des Weiteren ist für diverse Anwendungen sehr viel Rechenleistung notwendig.

Was gehört zu einem professionellen Online-Auftritt dazu?

Haben Sie sich mit Ihren Zielen und den Anwendungsmöglichkeiten einer Internetseite auseinandergesetzt und sind nun bereit, Ihren Plänen Taten folgen zu lassen? Bevor es jedoch an die operative Erstellung Ihrer Website geht, möchten wir Ihnen eine Übersicht geben, worauf Sie für einen gelungenen und professionellen Online-Auftritt achten sollten.

Website-Code

Verwenden einer passenden Domain

Ihre Domain ist Ihr Aushängeschild im World Wide Web. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Internetadresse darauf, dass sie einprägsam, möglichst kurz und griffig und dabei gleichzeitig aussagekräftig ist. Bereits durch eine gut gewählte Domain können Sie Ihre Sichtbarkeit in diversen Suchmaschinen erhöhen.

Verwenden eines ansprechenden Layouts

Studien haben ergeben, dass bei einer Präsentation die optische Darbietung einen hohen Stellenwert einnimmt. Das Layout Ihres Online-Auftritts sollte Ihre Unternehmenswerte unterstreichen und sich nahtlos mit dem Inhalt Ihrer Website zusammenfügen. Allerdings sollte das Layout die Besucher Ihrer Website keinesfalls ablenken oder verwirren.

Garantieren von Aktualität und Eindeutigkeit

In einer so schnelllebigen Zeit wie dieser ist die Aktualität Ihrer Inhalte von großer Bedeutung. Was gestern noch aktuell war, ist heute bereits veraltet. Achten Sie deshalb auf bestmögliche Aktualität Ihrer Internetseiteninhalte. Außerdem sollten Ihre Inhalte klar verständlich sein und keinen Interpretationsspielraum bieten. Kunden, die nicht verstehen, was Sie anbieten und was Sie vertreten, wechseln schnell zur Konkurrenz.

Technische Leistungsfähigkeit

Eine schön gestaltete und inhaltlich tadellose Homepage ist leider nicht viel wert, wenn eine entsprechende Leistungsfähigkeit nicht gewährleistet werden kann. Lange Ladezeiten machen einen unprofessionellen Eindruck und schrecken Ihre Kunden ab. Achten Sie daher darauf, dass Ihre Ansprüche an die Website mit Ihren Hardwaremöglichkeiten zusammenpassen.

Optimierung für Mobilgeräte

Heutzutage werden Websites häufig unterwegs auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Laptops aufgerufen. Daher ist es wichtig, Ihre Internetseite hinsichtlich der Anzeige auf mobilen Endgeräten zu optimieren.

Führen eines Impressums

Gemäß Telemediengesetz sind geschäftsmäßige Anbieter von Inhalten verpflichtet, ein Impressum zu führen. Um der akuten Abmahnfalle aufgrund eines fehlenden Impressums zu entgehen, sollten Sie ein Impressum in Ihre Website einbinden und die folgenden Informationen einpflegen:

  • Name
  • Anschrift
  • Rechtsform
  • Kontaktdaten (E-Mail, Telefon, Fax)
  • Umsatzsteuer-ID

Darüber hinaus gibt es für verschiedene Berufsgruppen weitere zusätzliche Informationen, die im Impressum enthalten sein müssen. Informieren Sie sich hierzu am besten im Vorfeld, welche weiteren Informationen Sie aufführen müssen.

Datenschutz beachten

Datenschutz ist spätestens seit Einführung der DSGVO in aller Munde und sollte auch auf Ihrer Website beachtet werden. Hierzu sollten Sie auf eine sichere Datenübertragung mittels SSL-Verschlüsselung setzen und das HTTPS-Protokoll verwenden. Außerdem sollten Sie beispielsweise bei der Nutzung von Kontaktformularen auf die Sicherheit Ihrer Kundendaten achten.

Besser eine Website selbst erstellen oder erstellen lassen?

Nach Beachtung der oben aufgeführten Punkte sind Sie nun bereit, mit der tatsächlichen Website-Neugestaltung zu beginnen. Allerdings stellt sich hier die Frage, ob Sie die Erstellung mithilfe eines Baukastens für Homepages selbst in die Hand nehmen möchten oder die Homepage von einer professionellen Internetagentur erstellen lassen möchten. Wir haben die beiden Möglichkeiten gegenübergestellt, sodass Sie sich einen Überblick verschaffen können, was am besten zu Ihnen passt.

Homepage mit Baukasten selbst erstellen

Ein Homepagebaukasten bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Internetseite ohne tiefgreifende Kenntnisse in Informatik selbst zu gestalten. Hierzu können Sie meist auf eine Vielzahl verschiedener Module, Funktionen und Designvorlagen zurückgreifen und nach Ihren Vorstellungen anpassen. Außerdem kümmern sich die Anbieter des Baukastens um das Hosting Ihrer Website und stellen sicher, dass die verwendete Hardware zu Ihren Anwendungsfällen passt.

Eine solch vergleichsweise einfache Lösung hat natürlich ein paar Nachteile. Die Anpassbarkeit der Designs ist oftmals relativ stark eingeschränkt, so müssen Sie entweder Kompromisse eingehen oder eventuell aufwändige Workarounds entwickeln. Auch die zur Auswahl stehenden Funktionen sind meistens auf typische Anwendungsfälle beschränkt, wodurch Sie Ihre speziellen Anforderungen unter Umständen nicht genau so umsetzen können wie gewünscht.

Genau aus diesen Gründen bietet Ihnen checkdomain auf alle Tarife der Homepagebaukästen eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. In diesem Zeitraum können Sie die Funktionen des Homepagebaukastens ausgiebig testen und prüfen, ob sie zu Ihren Anforderungen passen. Die Tarife erstrecken sich vom günstigen „Start“-Tarif für 3,90 Euro im Monat bis hin zum allumfassenden „Premium“-Tarif für 14,90 Euro monatlich für höchste Ansprüche.

Umsetzung durch eine professionelle Internetagentur

Möchten Sie dagegen mit der eigentlichen Erstellung der Internetseite so wenig wie möglich zu tun haben, dann bietet sich ein professioneller Webdesign-Service an. Hierbei arbeiten Sie mit Experten zusammen, die Ihre Anforderungen aufnehmen und diese mit einem Team aus Webdesignern und Programmierern auf Ihrer Website umsetzen. Neben dem Vorteil, dass Sie die Erstellung in die Hände von Profis legen, bieten Internetagenturen außerdem einen Wartungsservice an und kümmern sich um inhaltliche oder optische Anpassungen Ihrer Website. Sie können während der Vertragslaufzeit verschiedene Änderungen an Ihrer Website vornehmen lassen und somit sicher sein, dass Ihr Internetauftritt stets up to date ist. In der Regel steht Ihnen zudem während der gesamten Vertragslaufzeit ein fester Ansprechpartner zur Verfügung, der Ihnen bei Fragen zur Seite steht.

Im Vergleich zum Homepagebaukasten fallen die Kosten allerdings aufgrund des umfassenden Supports entsprechend höher aus, doch meistens lohnen sich diese Mehrkosten. Auch checkdomain bietet Ihnen diverse Tarife zur Website-Neugestaltung und Website-Pflege an. Die attraktiven Preise beginnen bereits bei 39,00 Euro pro Monat für den Tarif „Website Service Start“, für komplexe Internetseiten mit vielen unterjährigen Änderungen eignet sich der „Website Service Premium“-Tarif für 99,00 Euro monatlich am besten. Welcher Tarif am besten zu Ihnen passt, ergründen die Experten mit jahrelanger Erfahrung gerne gemeinsam mit Ihnen in einem unverbindlichen Kennenlerngespräch.

Optimale Lösungen, individuell für jeden

Wie Sie sehen, ist der Weg zur eigenen professionellen Website nicht sonderlich schwer. Trotzdem sollten Sie einige Punkte beachten, um sich selbst zu schützen und das volle Potenzial Ihrer Internetseite ausschöpfen zu können. Im ersten Schritt sollten Sie sich über die Ziele und Anforderungen an Ihre Website im Klaren werden, um eine gute Basis für eine passende Homepage zu schaffen.

Darüber hinaus ist es wichtig, auf die genannten Merkmale einer professionellen Website zu achten, um somit die Erfolgsaussichten zu erhöhen und sich vom Wettbewerb abzuheben. Ob Sie daraufhin die Erstellung der Website mithilfe eines Homepagebaukastens selbst umsetzen oder auf eine Erstellung durch eine Internetagentur setzen, obliegt Ihnen und Ihren Vorstellungen.

Kommen Sie gerne auf checkdomain zu, um zusammen mit unseren kompetenten Experten Ihre Bedürfnisse zu ergründen und daraus eine für Sie optimale Lösung zu erarbeiten. Wir freuen uns auf Sie!

Rufen Sie uns an +49 (0) 451 / 70 99 70 oder schreiben Sie uns an support@checkdomain.de.

Weitere Informationen

Mehr zum Website Design-Service

Weitere Produkte die Sie interessieren könnten
Homepage-Baukasten
Erstellen Sie ohne jegliche Programmierkenntnisse Ihre eigene Homepage.
Website erstellen
Webhosting
Konzentrieren Sie sich voll auf Ihr Projekt! Leistung und Sicherheit inklusive.
Rankingcoach
Optimieren Sie Ihre Internetseite und erreichen Sie Top-Platzierungen.
Website optimieren
SSL-Zertifikate
Mehr Sicherheit für Ihre Website - schützen Sie sich vor Hackerangriffen.
Schnell schützen